Suchen

Netapp will CD-Jukeboxen durch Festplattenspeicher ersetzen Point Archiver hilft Anwendern bei Migration auf Snaplock Storage

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Rainer Graefen

Eine gemeinsame Lösung von Speicheranbieter Netapp und Archivierungsexperte Point Software & Systems soll Unternehmen helfen, ihre Archive von optischen Medien auf Festplattensysteme zu übertragen. Netapp Snaplock Storage wird dabei als virtuelle Jukebox in bestehende Umgebungen eingebunden.

Firmen zum Thema

Das Programm von Point Software & Systems nutzt Snaplock Storage als virtuelle Jukebox.
Das Programm von Point Software & Systems nutzt Snaplock Storage als virtuelle Jukebox.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit Snaplock Storage bietet Netapp seinen Kunden schon seit mehreren Jahren einen universellen und revisionssicheren Festplattenspeicher für Archivierungszwecke an. Von diesem will der Anbieter jetzt auch Nutzer optischer Jukeboxen überzeugen. Die Software Point Archiver soll bei der Migration helfen.

Das Tool des Herstellers Point Software & Systems nutzt die Netapp-Festplattenspeicher als virtuelle Jukebox-Systeme. Administratoren sollen die Harddisk-Speicher so nahtlos in bestehende Archivumgebungen einbinden.

Bei entsprechender Konfiguration erfolgen Schreibzugriffe dann ausschließlich über die Netapp-Systeme. Parallel dazu überträgt der Point Archiver zudem die Daten von optischen Medien auf die Festplattenspeicher. Nach erfolgter Migration können die optischen Systeme abgeschaltet werden.

(ID:2018195)