PoINT Software & Systems GmbH

http://www.point.de

18.05.2021

Belgisches Rundfunk- und Fernsehzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft archiviert Mediendaten sicher und transparent mit PoINT

Siegen. Das Belgische Rundfunk- und Fernsehzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft (Belgischer Rundfunk, BRF) holt sich für die Digitalisierung älterer Aufzeichnungen Unterstützung von PoINT. Der PoINT Storage Manager sorgt für die sichere und kosteneffiziente Archivierung der Mediendateien auf Tape und gewährleistet gleichzeitig den schnellen und transparenten Zugriff.

Beim BRF sollen nach und nach ältere Aufzeichnungen, die auf Kassetten und Bändern lagern, digitalisiert werden. Dabei fallen Audio- und Videodateien in verschiedenen Formaten und in Größen zwischen wenigen MB bis in den dreistelligen GB-Bereich an. Schnell wurde deutlich, dass die Archivierung dieser Daten nicht ausschließlich auf Festplatten erfolgen kann, sondern dass eine kosteneffizientere Lösung gefunden werden muss.

Der BRF entschied sich für die Archivierung auf Tape, mit Hilfe des Produkts PoINT Storage Manager. Die PoINT Software bindet eine LTO-8 Tape Library nahtlos als Archivspeicher in die bestehende Speicherinfrastruktur ein. Im Rahmen dieses zweistufigen, hierarchischen Speichermanagements sorgt der PoINT Storage Manager für die automatisierte Archivierung der Daten auf Tape. Die Redakteure greifen über das Dateisystem des Primärspeichers auf die archivierten Inhalte zu, so dass sie für aktuelle Beiträge O-Töne und Videomaterial schnell und transparent abrufen können.

„Die Software von PoINT erfüllt alle genannten Anforderungen und war dabei der günstigste Kandidat. Die Daten sind in einem nicht-proprietären Format gespeichert und das System ist transparent für die zugreifenden Anwendungen. Es tut genau das, was wir benötigen und bleibt dabei einfach zu bedienen“, so Marc Schifflers, Leiter Produktion und Technik.

Der Archivspeicher mit Tape ist zuverlässig skalierbar, und der BRF ist also entsprechend vorbereitet auf stetig wachsende Datenmengen im Archiv. Die Archivierung auf Tape schafft zusätzliche Datensicherheit und bewerkstelligt die Verfügbarkeit der Dateien auch dann, wenn es auf anderen Ebenen der Speicherinfrastruktur zu Ausfällen kommt.

Weitere Informationen unter www.point.de.