PoINT Software & Systems GmbH

http://www.point.de

06.04.2022

Professionelles Speichermanagement für KMU: Neue Partnerschaft zwischen RNT Rausch und PoINT Software & Systems

Ettlingen/Siegen. Die Kombination der Yowie Storage Appliances mit PoINT Storage Manager ist besonders auf die Storage-Anforderungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen ausgerichtet. Schon ab einer Kapazität von 32 TB stellen RNT Rausch und PoINT Software & Systems eine professionelle Lösung für das Speichermanagement und die rechtskonforme Archivierung zur Verfügung.

„PoINT Storage Manager ergänzt unsere Yowie Storage Appliances optimal“, so Sebastian Nölting, CEO RNT Rausch. „Auch für kleinere Datenmengen können wir nun eine leistungsstarke Lösung für Speicheroptimierung und Archivierung anbieten.“

RNT Rausch bietet zukunftssichere Server- und Storage-Lösungen an, die auf die individuellen Gegebenheiten ihrer Kunden ausgerichtet sind. Die Yowie Storage Appliances wurden speziell für den Bedarf von kleinen und mittelständischen Unternehmen entwickelt, die nach sicheren Storage-Systemen mit einem Datenvolumen bis zu 150 TB suchen. Konventionelle Speicherlösungen sind auf die Anforderungen und Datenvolumen von Großunternehmen ausgelegt. Kleinere Unternehmen stehen jedoch vor denselben Herausforderungen: Die Daten müssen rechtskonform archiviert und zuverlässig vor Verlusten geschützt werden – und dies bei stetig wachsenden Datenmengen und zunehmender Bedrohung durch Cybercrime.

Die RNT Rausch Yowie Storage Appliances mit vorinstallierter Cloudian HyperStore Software sind S3 kompatible Plug-and-Play-Lösungen. Die kompakten Appliances sind schnell verkabelt und dank integriertem Installationsassistenten in maximal 30 Minuten einsatzbereit. Die hochverfügbaren und performanten Speichersysteme sind ab einer Kapazität von 32 TB verfügbar und skalierbar bis 142 TB. So können Anwender flexibel auf sich wandelnde Anforderungen reagieren.

Mit der Tiering- und Archivierungslösung PoINT Storage Manager werden die Yowie Speichersysteme nahtlos als Archivspeicher in bestehende Infrastrukturen integriert. Dies bietet nun auch Unternehmen mit kleineren Datenmengen die Chance für eine nachhaltige Speicheroptimierung. Anhand zuvor definierter Regeln verschiebt PoINT Storage Manager inaktive Daten automatisch in den Archivspeicher. Dort schützt PoINT Storage Manager die Daten vor vorzeitigem Löschen und vor Veränderung, so dass die Anforderungen einer rechtskonformen Archivierung erfüllt werden. Durch die Reduzierung der Datenmenge auf den primären Speichersystemen reduziert sich gleichzeitig das Backup-Volumen. Anwender profitieren hier von einer erheblichen Kosten- und Zeitersparnis.

Sebastian Klee, Leiter Vertrieb & Marketing bei PoINT Software & Systems, sieht in der Zusammenarbeit mit RNT Rausch große Vorteile für einen breiten Kundenkreis: „Durch die neue Partnerschaft mit RNT Rausch wird unsere Lösung für ein neues Publikum zugänglich: Wir können so beispielsweise auch Startups eine kosteneffiziente Lösung für die rechtskonforme Archivierung anbieten, mit der sie ihre Daten von Beginn an zuverlässig schützen, und die flexibel mit den Unternehmen und ihren Anforderungen wachsen kann.“