Suchen

Langjährige Partnerschaft für Archivierungslösung Primera und JVC: Kooperation zur Langzeit-Archivierung

| Redakteur: Dr. Andreas Bergler

Dass Langzeit-Archivierung und immer schneller drehende Technologie-Zyklen kein Widerspruch sein müssen, beweisen Primera und JVC. Sie bringen eine „Archive-Serie“ mit langlebigen Archiv-Medien.

Firma zum Thema

Neustes Mitglied der Archive-Serie ist der Disc Publisher SE Archival.
Neustes Mitglied der Archive-Serie ist der Disc Publisher SE Archival.

Die Zeit von Tapes scheint endgültig vorbei zu sein. Eine Umfrage von Primera, einem US-amerikanischen Hersteller von Duplizier- und Drucksystemen für optische Medien, belegt dies zumindest für das Unternehmens-Umfeld. Demnach halten nur noch acht Prozent aller Befragten in den Unternehmen die Bänder für am besten zur Langzeit-Archivierung geeignet. Eine Alternative zu den in die Jahre gekommenen Band-Technologien hat Primera nun in Zusammenarbeit mit JVC entwickelt.

Seine „Archive-Serie“ hat der um ein neues Disc-Publisher-Modell mit integriertem Laufwerk und den Archiv-Medien vom japanischen Hersteller JVC erweitert. Dessen „Archival Grade”-DVD-R eignet sich nach Angaben beider Anbieter bestens für eine digitale Langzeit-Archivierung, da sie die ISO-Anforderungen für optische Medien (ISO/1EC10995) erfüllt. Die Norm schreibt vor, dass die Datenintegrität für mehr als 30 Jahre bei 25 Grad Celsius und 50 Prozent relativer Luftfeuchtigkeit gesichert sein muss.

JVC entwickelte hierfür einen speziellen Farbstoff, der eine kleinstmögliche Fehlerquote beim Brennen der Medien ermöglicht, und eine neue Reflektionsschicht mit hoher Kratzfestigkeit. Primeras „Disc Publisher SE Archival“ verwendet das „Archival“-Laufwerk von JVC, das sowohl die „Archival Grade”-DVD-R als auch herkömmliche CD-R- und DVD-R-Medien brennen kann.

Eine Brenn- und Drucksoftware für Windows und Mac ist im Lieferumfang aller Primera-Modelle enthalten. Qualifizierten Entwicklern stehen außerdem kostenlose SDKs (Software Developer’s Kits) für beide Plattformen zur Verfügung. Mit ihnen lassen sich die Disc Publisher unter anderem in Anwendungen für Video- und Fotoarchivierung oder Digital Asset Management integrieren. Den Verkaufspreis des Disc Publisher SE Archival gibt Primera mit 1.795 Euro an. □

(ID:29373370)