Private key | Private-Key | Privater Schlüssel | Secret Key

08.04.2009 | Redakteur: Gerald Viola

In der Kryptografie ist der Private- oder Secret-Key ein Ver-/Entschlüsselungs-Key, der nur der Partei oder den Parteien bekannt ist, die geheime Nachrichten austauschen. In der traditionellen Secret-Key-Kryptografie wurde ein Schlüssel von allen Parteien gemeinsam genutzt, so dass jeder Nachrichten ver- und entschlüsseln konnte. Die Gefahr in diesem System ist, dass es zusammenbricht, sobald eine Partei den Schlüssel verliert oder er gestohlen wird. Eine neuere Alternative ist die Kombination aus Public- und Private-Key. In diesem System wird ein Public-Key zusammen mit einem Private-Key genutzt. Siehe auch Public-Key-Infrastruktur (PKI) für mehr Information.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2020946 / Glossar)