Suchen

Whitepaper

Case Study

Profitieren von virtualisierter Storage-Umgebung

Finanzdienstleister EOS benötigte eine Erweiterung der Speicherkapazitäten im Storage Area Network (SAN) bei gleichzeitiger Senkung der Energie- und Wartungskosten.

Anbieter

 

EOS_1807
Um die ständig wachsenden Datenmengen in den Griff zu bekommen, suchte EOS nach einer erweiterbaren und leicht zu administrierenden Speicherlösung. Die Hardware der beiden Rechenzentren von EOS in Hamburg war nach dem Wachstum der vergangenen Jahre an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen. Ein massiver Ausbau, verbunden mit einer Modernisierung, war daher notwendig.
Das Storage Area Network (SAN), virtualisiert mit einer Data-Core-Lösung auf Basis von energieeffizienten Server- und Speichersystemen, bietet die für EOS erforderliche Zukunftssicherheit aufgrund seiner technischen Flexibilität.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail und Telefon verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Anbieter des Whitepapers

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Lyoner Str. 9
60528 Frankfurt am Main
Deutschland

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

Munich
Fallstudie der Munich Re

Backup-Restore Lösung

Munich Re ist in allen Versicherungssparten aktiv und mit rund 45.000 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten. Das Ziel des Versicherers war die Einführung einer Backup-Restore-Umgebung, welche die immer grösser werdende Problematik von engen Zeitfenstern für die Datensicherung durch hohe Performance und Stabilität löst.

mehr...