Vess-A-Serie für BVMS zertifiziert

Promise und Bosch gehen bei Videoüberwachung gemeinsame Wege

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

(Bild: Promise)

Ab sofort sind die Netzwerkvideorekorder der Vess-A-Serie von Promise Technology für den Einsatz mit der Videomanagementsoftware von Bosch (BVMS) zugelassen.

Kunden sollen durch das Zusammenspiel von Promise-Hardware und Bosch-Software eine Videoüberwachungslösung erhalten, die auch hohen Leistungs- und Zuverlässigkeitsansprüchen gerecht wird. Unternehmen müssen häufig bestimmte Sicherheitsvorgaben erfüllen und dabei ein immenses Datenvolumen bewältigen.

Das BVMS ermöglicht die Verwaltung digitaler Video- und Audiodaten in beliebigen IP-Netzwerken. Die Software lässt sich nahtlos mit Servern und Speichersystemen von Promise nutzen, um auf diese Weise eine Videoüberwachungsanlage zu erstellen.

Optimierte Hardware

Zu diesem Zweck sind die Netzwerkvideorekorder der Vess-A-Serie speziell auf den Einsatz mit der Bosch-Software ausgelegt. Die Kombination beider Lösungen ermöglicht die zentrale Videospeicherung auf den Promise-Systemen und einem Microsoft-iSCSI-Server.

Die gemeinsame Lösung lässt sich auf beliebige Größe skalieren. Auch verteilte Konfigurationen sind möglich. Dabei dient die Vess-A-Serie als Management- und VRM-Server, während die Vess-R-Serie als reiner iSCSI-Speicher läuft.

Vorteile im Überblick

Promise nennt zudem noch die folgenden Vorteile der Kombination von Vess-A-Systemen und BVMS:

  • Nachgewiesene Leistung mit umfassender Dokumentation über Testverfahren und –ergebnisse
  • BVMS läuft bereits auf einem einzigen Promise-Speicherserver für NVR
  • Integrierte Lösung, optimiert für die Nutzung der Robustheit der BVMS
  • Einfache Wartung und Reparatur dank One-Plug-Auto-Service (OPAS)
  • Flexibilität für direkte Aufnahme auf reinen iSCSI-Speicherlösungen (Vess R2000)
  • Nutzung von SNMP zur Überwachung des Systems

Die Bosch-Zertifizierung gilt für die Promise-Systeme Vess A2200/A2210/A2200s, A2600, A3340 s/d, A4600 und A4800.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44960659 / Speichersysteme)