Suchen

SSD Storage-Experten von PSP auf Tour PSP auf Roadshow mit SSD-Power

Redakteur: Dr. Andreas Bergler

Zusammen mit Texas Memory geht der Value-Add-Distributor PSP ab Mai auf Roadshow. Gezeigt wird, wie die SSD-Storage-Technologie mit der Systemarchitektur von IBM verzahnt werden kann.

Firmen zum Thema

PSP zeigt auf der Roadshow Potenziale für SSD-Speichertechnologien.
PSP zeigt auf der Roadshow Potenziale für SSD-Speichertechnologien.

Beim Aufbau effizienter Storage-Umgebungen kommen Unternehmen heute um das Thema SSD nicht mehr herum. Die Solid State Drives gehören zu den Speichermodulen mit dem stärksten Nachfragezuwachs. Gemeinsam mit dem Hersteller Texas Memory Systems (TMS) gehen die SSD Storage-Experten von PSP auf eine Tour in fünf Städten. Veranstaltungsort ist jeweils ein IBM Partnership Solution Center (IBM PSC).

Geplant ist ein vierstündiger Workshop, in dessen Verlauf die optimale Verzahnung der SSD Storage-Technologie mit der IBM-Systemarchitektur vorgestellt werden soll. Veranschaulicht wird die Thematik durch praxisorientierte Anwenderbeispiele, die von umfassenden Produktinformationen begleitet werden. Unter anderem kommen dabei SSD-Technologien von TMS im Einsatz in IBM-Umgebungen, SSDs in virtualisierten Umgebungen und als „Direct Attached Solutions“ zur Sprache.

Die Workshops sind für interessierte Handelspartner und Integratoren konzipiert und kostenfrei.

Die Termine:

  • 09. Mai 2012, IBM PSC München
  • 22. Mai 2012, IBM PSC Frankfurt
  • 24. Mai 2012, IBM PSC Stuttgart-Ehningen
  • 31. Mai 2012, IBM PSC Düsseldorf
  • 13. Juni 2012, IBM PSC Hamburg

Weitere Informationen mit Anmeldemöglichkeit gibt es auf der Website von PSP.

(ID:33309220)