Suchen

"Pure Pit Wall" Pure Storage bringt Analytics für Formel-1-Zuschauer

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Diplom-Betriebswirtin Tina Billo

Im Formel-1-Zirkus spielen nicht nur Fahrer und Ingenieure eine wichtige Rolle – auch Big Data Analytics sind mittlerweile unersetzlich. Pure Storage liefert nicht nur schnelle Speichersysteme, sondern lässt nun auch Zuschauer an den Daten teilhaben.

Firmen zum Thema

Daten für Formel-1-Begeisterte: Die "Pure Pit Wall".
Daten für Formel-1-Begeisterte: Die "Pure Pit Wall".
(Bild: Pure Storage)

Die "Pure Pit Wall" gewährt während des Rennens detaillierte Einblicke in das Geschehen. Zudem demonstriert das Online-Dashboard Big Data Analytics im Praxiseinsatz. Dank des leistungsfähigen Pure Storage-Speichersystems kann das Team Mercedes AMG Petronas besonders schnell Daten aus den Autos sammeln und analysieren. Ein Vorteil, den manche sogar als unfair bezeichnen.

Dateneinblick in Echtzeit

Interessierte Zuschauer können sich davon live während eines Rennens überzeugen. Die "Pure Pit Wall" bereitet Daten nahezu in Echtzeit auf und ermöglicht Einblicke in die strategischen Entscheidungen des Teams. Das Dashboard ist nur während der Rennen aktiv, das nächste Mal am 24. Juli 2016 beim Großen Preis von Ungarn.

Über den Hashtag #UnfairAdvantage können Formel-1-Fans auf Twitter ihre Meinungen zu den Live-Daten teilen. Weitere News und Infos zur "Pure Pit Wal" gibt der gleichnamige Twitter-Account @PurePitWall. In einem Video erklärt der IT-Leiter des Teams, wie die schnellen Datenanalysen funktionieren.

(ID:44180681)