Suchen

Dual-Port-NICs vorgestellt Qnap erweitert Angebot an Netzwerkkarten

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Der Storage-Spezialist Qnap baut sein Angebot an Netzwerkkarten weiter aus. Neu im Programm sind 10- und 25-GbE-Dual-Port-NICs auf Mellanox-Basis, die sich sowohl für PCs als auch für Qnap-NAS-Systeme eignen.

Firmen zum Thema

Qnap bietet ab sofort neue 10- und 25GbE-Dual-Port-NICs an.
Qnap bietet ab sofort neue 10- und 25GbE-Dual-Port-NICs an.
(Bild: Screenshot / Qnap)

Bei den neuen Netzwerkkarten handelt es sich um die Modelle QXG-10G2SF-CX4 und QXG-25G2SF-CX4. Sie setzen auf ConnectX-4-Lx-SmartNIC-Controller von Mellanox und verfügen über iSER-Unterstützung („iSCSI Extension for RDMA“), die direkten Speicherzugriff über iSCSI und damit optimierte VMware-basierende Virtualisierung ermöglicht. Als Schnittstelle kommt PCIe Gen3 x8 zum Einsatz.

„Cloud, Big Data, High-Speed-Storage, Virtualisierung und KI sind in der Öffentlichkeit keine Fremdwörter mehr“, erklärt Mathias Fürlinger, Senior Storage Consultant von Qnap. „Mit den Netzwerkkarten stellt Qnap für die Einführung der 25GbE-Infrastruktur eine skalierbare Lösung für NAS, Server und Workstations zur Verfügung, die durch die branchenführende Mellanox-Ethernet-Lösung unterstützt wird“, ergänzt er.

Preise und Verfügbarkeit

Die beiden Netzwerkkarten sind ab sofort verfügbar. Sie eignen sich für den Einbau in Windows- und Linux-PCs sowie entsprechend kompatible Qnap-NAS-Systeme. Für den Einsatz in den Speichersystemen des Herstellers ist mindestens die Betriebssystemversion QTS 4.3.6 erforderlich.

Qnap bietet die NICs für 229 Euro (QXG-10G2SF-CX4) und 249 Euro (QXG-25G2SF-CX4) über seinen Zubehör-Shop an. Im Lieferumfang sind spezielle Halterungen zum Einbau in Qnap-NAS-Lösungen enthalten. Ausführliche Informationen zu den Netzwerkkarten gibt ein Live-Präsentationsvideo.

(ID:45776380)