NAS-Geräte TS-x21 und TS-x20 für Privatanwender und das Homeoffice

Qnap stattet Turbo-NAS-Serien mit QTS 4.0 aus

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Heidi Schuster / Heidemarie Schuster

Qnap stattet die Home-NAS-Serien, wie hier das Turbo NAS TS421, mit dem Betriebssystem QTS 4.0 aus.
Qnap stattet die Home-NAS-Serien, wie hier das Turbo NAS TS421, mit dem Betriebssystem QTS 4.0 aus. (Bild: Qnap)

Storage-Hersteller Qnap bringt die Turbo-NAS-Serien TS-x21 und TS-x20 mit dem Betriebssystem QTS 4.0 – inklusive Multi-Fenster-Bedienung, geräteübergreifender Dateisynchronisierung und Apps auf den Markt.

Mit den neuen Turbo-NAS-Serien TS-x21 und TS-x20 adressiert Qnap Heimanwender und Homeoffices. Die Modelle der TS-x21-Serie sind mit einem Zwei-Gigahertz-Prozessor und einem Gigabyte DDR3-RAM ausgestattet. Die TS-x20-Serie verfügt über einen 1,6-Gigahertz-Prozessor und 512 Megabyte DDR3-RAM.

Die beiden NAS-Serien sind mit dem Turbo-NAS-Betriebssystem QTS 4.0 ausgestattet. Dieses integriert beispielsweise Multi-Fenster-Bedienung über die webbasierte Benutzeroberfläche, ergänzt geräteübergreifende Dateisynchronisierung und bietet verschiedene mobile Apps.

Multi-Fenster-Bedienung

Die Multi-Fenster-Bedienung ermöglicht eine Bearbeitung mehrerer Aufgaben gleichzeitig. Die „intelligenten“ Desktops von QTS 4.0 beinhalten zudem ein Schnellstartmenü zur Suche nach gewünschten Applikationen, ein Dashboard mit Übersicht über den Systemstatus, Drag-and-Drop-Symbole zur Erstellung von Desktop- oder Gruppenverknüpfungen, mehrere Desktops zur Erweiterung des Desktop-Platzes und eine intelligente Werkzeugleiste.

Geräteübergreifende Dateisynchronisierung

Heutzutage besitzt fast jeder mehrere Geräte, wie Mobiltelefon, Tablet-Computer und Desktop-Computer. Die Kombination aus Qsync-Dienstprogramm und Turbo NAS erfüllt nahtlose Dateisynchronisierung, wodurch Nutzer stets die aktuellen Datei-Versionen auf ihren PCs und Mobilgeräten haben.

Intelligente mobile Apps

Benutzer können über mobile Apps auf das Turbo-NAS-Gerät zugreifen. Mit der Qfile-App kann extern auf den Turbo NAS zugegriffen und es können darauf abgelegte Dateien freigegeben werden. Dank der Qfile-Funktion „Automatisch aus Fotogalerie hochladen“ können Nutzer Fotos mit Mobilgeräten aufnehmen und automatisch auf das NAS hochladen. Dies ermöglicht die Echtzeitsicherung von Bildern.

Die Qfile-HD-App wurde mit einer verbesserten Benutzeroberfläche speziell für das iPad entwickelt. Mit der Qmanager-App können Systemstatus, Services, Download- und Sicherungsaufgaben des Turbo NAS immer und überall extern überwacht und gesteuert werden.

Integrierte Multimedia-Unterhaltung

Die Turbo-NAS-Serien bieten vielseitige Multimedia-Applikationen und dienen als heimischer Medien-Hub. Dank der Unterstützung von DLNA und Airplay können Nutzer TV-Inhalte auf verschiedene Weisen genießen. □

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39384960 / Speichersysteme)