vmPRO 4601 Appliance und vmPRO Software

Quantum baut Lösungsportfolio für Backups in virtualisierten Umgebungen aus

19.10.2011 | Redakteur: Nico Litzel

Capacity on Demand: Die Quantum vmPRO 4601 bietet eine schnelle und unterbrechungsfreie Skalierbarkeit, für die weder Änderungen an der Hardware noch der Einsatz eines Technikers notwendig sind.
Capacity on Demand: Die Quantum vmPRO 4601 bietet eine schnelle und unterbrechungsfreie Skalierbarkeit, für die weder Änderungen an der Hardware noch der Einsatz eines Technikers notwendig sind.

Quantum erweitert das Angebot an Lösungen zur Datensicherung von virtuellen Maschinen. Neu im Angebot ist zum einen die für kleine und mittelständische Unternehmen sowie den Einsatz in Zweigstellen konzipierte schlüsselfertige, skalierbare Appliance vmPRO 4601. Eine Vereinfachung und Verbesserung der virtuellen Datensicherung in Midrange- und größeren Rechenzentren verspricht Quantum zum anderen mit der Datensicherungslösung vmPRO Software.

Zur Anfang September vorgestellten Komplettlösung vmPRO 4000 gesellt sich mit der Appliance vmPRO 4601 ein weiteres Produkt. Die vmPRO 4601 ist nach Angaben von Quantum eine All-in-One-Datensicherungslösung, die Backup, Restore und den Disaster-Recovery-Schutz in VMware-Umgebungen deutlich vereinfacht.

Die Appliance ist mit Zwei-Terabyte-Disks ausgestattet und bietet eine schnelle und unterbrechungsfreie Skalierbarkeit, für die weder Änderungen an der Hardware noch der Einsatz eines Technikers notwendig sind: Das Gerät, das zwei Höheneinheiten im Rack belegt, verfügt über eine fest eingebaute Kapazität, die über Lizenzschlüssel in Vier-Terabyte-Schritten auf maximal zwölf Terabyte Kapazität erweitert werden kann. Quantum nennt dieses Konzept „Capacity on Demand“.

Deduplizierung

Die vmPro 4601 unterstützt vSphere 5 und reduziert nach Angaben von Quantum das Backup-Volumen dank der integrierten Deduplizierung um bis zu 75 Prozent. Zudem bietet sie Herstellerangaben zufolge die schnellsten Recovery-Zeiten in ihrer Klasse (RTO), da die virtuellen Maschinen in ihrem nativen Format gesichert werden. Dadurch lässt sich ein mehrstufiger Recovery-Prozess vermeiden, wie er zwangsläufig bei proprietären Backup-Formaten auftritt.

Disaster Recovery

Für das Disaster Recovery nutzt die Appliance eine Replizierungssoftware, die Daten automatisch auf eine weitere vmPRO-Appliance oder ein DXi-System von Quantum in einer Zweigstelle transferiert. Auch hier spielt die integrierte Deduplizierung ihre Stärken aus, denn diese kann die Bandbreitenanforderungen halbieren, verspricht der Hersteller.

Der Listenpreis für eine vmPRO 4601 Appliance beginnt bei 17.350 Euro. Im Basispreis sind das RAID-6-Speichersystem und alle Softwarelizenzen enthalten, etwa für die Backup Software, CIFS/NFS-Schnittstellen, Replizierung mit Verschlüsselung und eine Unterstützung für das Symantec OpenStorage API (OST). Laut Quantum sollen die Geräte ab November verfügbar sein.

Buy one, get one free

Noch bis Jahresende läuft bei Quantum eine Sonderaktion: Kunden, die ein vmPRO-4000-System und die Management- und Reporting-Software „Quantum Vision Management Software“ erwerben, erhalten ein zweites vmPRO-4000-System für das Disaster Recovery kostenlos als Zugabe.

vmPro Software – Konsolidierung und schnellere Backups

Bereits ab sofort verfügbar ist die VM-Datensicherungslösung „Quantum vmPRO Software“. Die Software ist für Midrange- und Enterprise-Rechenzentren ausgelegt und vereinfacht und beschleunigt Herstellerangaben zufolge in Kombination mit den DXi-Appliances Backups, Restores und den Disaster-Recovery-Schutz. Die Software bietet Quantum zufolge eine direkte Dateisystem-Ansicht aller VM-Backup-Kopien, reduziert die VM-Backup-Daten um bis zu 75 Prozent und erhöht darüber hinaus die Deduplizierungsraten.

Alle vmPro-Programme laufen innerhalb der virtualisierten Umgebung, sodass keine externen Server gebraucht werden. Zudem arbeitet die Software mit den Backup-Anwendungen von Drittanbietern zusammen.

Die vmPRO Software ist ab sofort verfügbar. Eine typische Software-Lizenz für den Einsatz mit einer DXi6701-Appliance (acht Terabyte Kapazität), kostet, inklusive einem Jahr Service, 6.550 Euro. Auch hier gilt: Kunden, die noch bis Jahresende ein DXi6702- oder ein DXi8500-System kaufen, erhalten auf Wunsch eine kostenlose vmPRO-Software-Lizenz samt Support.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2053191 / Branchen/Mittelstand/Enterprise)