Suchen

Erhöhte Datasharing-Performance, Skalierung und Flexibilität Quantum erweitert Stornext-5-Plattform um Infiniband-Lösungen

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Damit Kunden den stetig wachsenden Datenstrom bewältigen können, hat Quantum die Stornext-5-Appliance überarbeitet und die Unterstützung für die Mellanox-Infiniband-Technologie hinzugefügt.

Firma zum Thema

Die Stornext-5-Appliances sollen laut Quantum gegen Jahresende auf den Markt kommen. Im Laufe des ersten Halbjahrs 2014 sollen dann reine Software-Lösungen folgen.
Die Stornext-5-Appliances sollen laut Quantum gegen Jahresende auf den Markt kommen. Im Laufe des ersten Halbjahrs 2014 sollen dann reine Software-Lösungen folgen.
(Bild: Quantum)

Mit der Integration der Infiniband-Lösungen von Mellanox auf den Stornext-5-Appliances adressiert Quantum Kunden mit hochintensiven Umgebungen, die nun von einer hohen Bandbreite und Topologien mit geringer Latenz profitieren können.

„Mit der bevorstehenden Verfügbarkeit von Stornext 5 haben wir Performance und Skalierbarkeit auf eine neue Stufe gehoben. Dieses Leistungspotenzial soll der Kunde auch voll ausschöpfen können. Diesem Bedürfnis tragen wir über die neue Partnerschaft mit Mellanox Rechnung. Da die Anwendungsfälle für Stornext 5 zahlreicher werden, erwarten wir einen zunehmenden Bedarf nach mehr Infrastruktur-Optionen, wie die High-Speed-, Low-Latency-Lösung, die Mellanox und Infiniband bieten“, sagt Jeffrey Lowe, Director Business Development bei Quantum.

Die neuen Stornext-Appliances von Quantum basieren auf der Datenmanagement-Software Stornext 5. Diese ist unter anderem für Multi-Core-Umgebungen, Flash und Infiniband optimiert. Im Vergleich zur Version 4.2 soll Stornext 5 eine zehnfach höhere Performance bieten.

(ID:42430874)