Stornext 6.2 und NVMe

Quantum spendiert Xcellis-Appliances ein Upgrade

| Redakteur: Tina Billo

Quantum stattet seine Xcellis Scale-out Storage-Appliance mit der neuen Stornext 6.2-Version und NVMe-Technologie aus.
Quantum stattet seine Xcellis Scale-out Storage-Appliance mit der neuen Stornext 6.2-Version und NVMe-Technologie aus. (Bild: Quantum)

Quantum baut den Funktionsumfang der Xcellis Scale-out Storage-Appliances durch die Integration der jüngsten Version 6.2 seines Stornext-Dateisystems weiter aus. Darüber hinaus kommen die Lösungen jetzt mit NVMe-Technik. Daraus resultierend soll sich 4K- und 8K-Videomaterial schneller bearbeiten lassen, zudem ließen sich cloudbasierte Workflows besser einbinden.

Zu den Neuerung von Stornext 6.2 zählen Cross-Protocol Locking, eine S3-Schnittstelle, erweiterte Flexsync-Replizierungsoptionen, zusätzliche Funktionen für das Management von Medienarchiven und ein cloudbasiertes Monitoring-Tool. Dies vereinfache Unternehmen, die mit Xcellis-Appliances arbeiten, die Verwaltung und den standortübergreifenden gemeinsamen Zugriff auf Daten.

Die Kombination der aktuellen Filesystem-Version mit der Excelero NVMesh-Technik führe zudem zu einer höheren Leistung, so Quantum. Die um das zehnfache schnellere Datenaufnahme beschleunige Media-Workflows. Davon profitierten vor allem Unternehmen, die mit Rich-Media-Inhalten arbeiten.

Hohe Performance

NVMe-Speicher, die Excelero NVMesh mit Xcellis-Appliances nutzen, bieten ohne Cache 22 GB/s Single-Client-Streaming-Bandbreite. In Verbindung mit Stornext 6.2 steht ein globaler Namespace für den Abruf aller auf mehreren Clients vorgehaltenen Daten zur Verfügung. Dies soll den Zugriff auf flashbasierte Ressourcen und deren Austausch erleichtern.

Bis zu 22 GB/s Single-Client-Bandbreite ohne Cache-Streaming soll Quantum NVMe-Storage bieten können.
Bis zu 22 GB/s Single-Client-Bandbreite ohne Cache-Streaming soll Quantum NVMe-Storage bieten können. (Bild: Quantum)

Cross-Protocol-Locking und S3-Schnittstelle

Für die standortübergreifende Zusammenarbeit und den gemeinsamen Zugriff über NAS- und SAN-Systeme hinweg sorgt das Cross-Protocol-Locking. Dies schafft die Grundlage dafür, dass Xcellis-Nutzer ihre Inhalte über Fibre Channel und Ethernet teilen können. Die integrierte S3-Schnittstelle ermöglicht zudem, die Appliance als Cloud-Gateway oder S3-Target für webbasierte Anwendungen zu nutzen.

Weitere Neuerungen

Teil von Stornext 6.2 ist außerdem ein neues cloudbasiertes Monitoring-Tool, das Informationen zu den Speicherressourcen liefert. Dies ermöglicht dem Support-Team von Quantum, in Kundenumgebungen eingesetzte kritische Systeme zu überwachen und bei potenziellen Problemen in kürzester Zeit Hilfestellung zu leisten.

Stornext 6.2 kommt mit einem cloudbasierten Monitoring-Tool.
Stornext 6.2 kommt mit einem cloudbasierten Monitoring-Tool. (Bild: Quantum)

Mit der neuen Dateisystem-Version lassen sich zudem per Flexsync-Replizierung Kopien von Inhalten und Metadaten erstellen, die beständig standortübergreifend synchronisiert werden.

Unternehmen, die Abteilungen Speicherplatz im Servicemodell anbieten, bietet Stornext jetzt ebenfalls weitere Möglichkeiten. Unter anderem lassen sich Speicherkontingente konfigurieren, Nutzern unterschiedliche QoS-Level zuweisen und Berichte über die in Anspruch genommene Speicherkapazität abrufen.

Verfügbarkeit

Das neue S3-Interface und der NVMe-Storage sind ab sofort verfügbar. Alle weiteren beschriebenen Stornext-Funktionen sollen ab Dezember 2018 bereitstehen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45497867 / Speichersysteme)