Backup und Archivierung von VMware-Daten auf Disk, Tape und in die Cloud Quantum vmPro Software 3.1 unterstützt LTFS Tapes

Redakteur: Nico Litzel

Quantum hat den Funktionsumfang der auf offenen Standards basierenden vmPro Software erweitert. Neben Disk und Cloud unterstützt Version 3.1 der Backup- und Archivierungssoftware ab sofort auch die Scalar-LTFS-Tape-Technik.

Firma zum Thema

vmPro Software Version 3.1 erlaubt Unternehmen den direkten Zugriff und die Wiederherstellung von VMware-Daten-Backups- und -Archiven von Disk, Tape oder Cloud über den ganzen Datenlebenszyklus hinweg.
vmPro Software Version 3.1 erlaubt Unternehmen den direkten Zugriff und die Wiederherstellung von VMware-Daten-Backups- und -Archiven von Disk, Tape oder Cloud über den ganzen Datenlebenszyklus hinweg.
(Bild: Quantum)

Quantum hat der vmPro Software ein Update spendiert. Version 3.1 unterstützt LTFS-Tapes. Dadurch, so Quantum, können Anwender VMware-Datenarchive erstellen, die mit einer Suchfunktion ausgestattet sind und jedem Anwender einen aktiven Datenzugriff ermöglichen.

vmPro Software 3.1 erlaubt Unternehmen den direkten Zugriff und die Wiederherstellung von VMware-Daten-Backups- und -Archiven von Disk, Tape oder Cloud über den ganzen Datenlebenszyklus hinweg. Da die VMs im nativen Format gesichert werden, können Nutzer diese von jedem Unternehmensstandort aus und von der Cloud aus ohne den Einsatz von proprietären Backup-Anwendungen booten, erklärt Quantum.

Darüber hinaus hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge die Bedienung der Software vereinfacht, ihre Performance verbessert und die Auslastungseffizienz gesteigert. Das habe einen spürbaren Effekt auf die Backups der virtuellen Maschinen, die Quantum im nativen VMDK-Format sichert.

Einfache Bedienung

Anwender sollen mit der vmPro Software leicht Backups und Recoveries erstellen können. So können User selbstständig browsen, suchen und einzelne Dateien per Drag & Drop wiederherstellen. Neue Funktionen in Version 3.1 sollen daneben die Administrationszeit weiter verkürzen.

Darüber hinaus unterstützt die jüngste Version von vmPro den VMware-HotAdd-Modus, kann mehrere Backup-Jobs gleichzeitig ausführen und liest nur noch den Teil der VM aus, der tatsächlich für das Backup notwendig ist.

Vollständig virtuelles Backup in die Q-Cloud

Quantum hat zeitgleich das Angebot um eine neue Virtualisierungslösung erweitert. Die neue DXi V4000 ist komplett Software-basierend und bietet 24 Terabyte nutzbarer Kapazität für die Deduplizierung, Verschlüsselung und Replikation zu DXi-Appliances und in die Q-Cloud, Quantums Cloud-Backup- und Disaster-Recovery-Lösung. In Kombination mit vmPRO 3.1 biete die DXi-V-Serie eine einfache, native und vollständig virtuelle Datensicherungslösung, die mit bereits bestehenden Kundeninstallationen kompatibel sei, so das Unternehmen.

Quantum stellt im Web umfangreiches Informationsmaterial zu vmPRO 3.1 zur Verfügung, etwa eine Slideshow mit Audiokommentaren. Ergänzend bietet das Unternehmen eine kostenlose, voll funktionsfähige Standardversion von vmPro zum Download an.

(ID:39748120)