Suchen

Firmware-Update erweitert Funktionsumfang RAID 6, NFS, und MPEG4-Support für Synology-Netzwerkspeicher

| Autor / Redakteur: Peter Hempel / Nico Litzel

NAS-Spezialist Synology bringt den Disk Station Manager auf den neuesten Stand. Ideen und Anregungen von über 4.000 Betatestern weltweit flossen in das Firmware Upgrade 2.0 ein. Dadurch werden unter anderem das Package Management von Logitech Squeeze Centern und MPEG4-Streams von IP-Kameras unterstützt. RAID 6 und eine S.M.A.R.T.-Testfunktion erhöhen die Datensicherheit.

Firma zum Thema

Ein Firmware-Update erweitert den Funktionsumfang der Synology-Diskstations.
Ein Firmware-Update erweitert den Funktionsumfang der Synology-Diskstations.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit dem Firmware-Upgrade bringt Synology die Disk Stations auf den neuesten Stand. Neben Verbesserungen bei der Kompatibilität ist unter anderem auch ein neues Filesystem als Grundinstallation hinzugekommen: Das integrierte NFS (Network File System) verwaltet die Benutzeroberfläche und soll das Setup erleichtern. Dazu lassen sich neue Benutzerkonten per Batch-User-Funktion einfacher anlegen, so der Hersteller.

Das aktualisierte Package Management schließt das Logitech Squeeze Center ein, um Besitzern von Slim Devices die Möglichkeit zu bieten, ihre Musik vom Synology NASServer zu streamen.

Auch Datenströme von IP-Kameras können dank MPEG4-Support direkt empfangen werden. Die Surveillance Station bietet die Möglichkeit, bei extern ausgelöstem Alarm sofort aufzunehmen, eine Vollbildansicht ermöglicht das Programm in Echtzeit. Synology unterstützt dafür mehr als 70 IP-Kameras verschiedener Hersteller.

Die Disk Stations mit vier oder mehr Laufwerksschächten unterstützen nach dem Update RAID 6. Neben der passiven Auswertung von S.M.A.R.T.-Daten von Festplatten kann der Disk Station Manager auch aktive S.M.A.R.T.-Tests durchführen, die defekte Festplatten anzeigen, und damit möglichen Datenverlusten vorbeugen.

Virtueller Host

Wenn eine Web-Station in Betrieb ist, kann sie über einen virtuellen Host bis zu 30 Webseiten anbieten – und das laut Hersteller zuverlässig und schnell: Modelle mit zwei LAN-Ports können per Link Aggregation beide Ports für Load-Sharing und Ausfallsicherheit parallel schalten.

Synology bietet die Updates ab sofort zum kostenlosen Download auf seiner englischsprachigen Homepage an. Dort findet sich auch eine Übersicht der unterstützten Modelle.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2015751)