Kostenloser Test von CSP

Reif für die Datenbankarchivierung?

| Redakteur: Nico Litzel

Kilian Götz, Produktmanager Datenbankarchivierung bei CSP
Bildergalerie: 1 Bild
Kilian Götz, Produktmanager Datenbankarchivierung bei CSP

Ist eine Datenbankarchivierung im Unternehmen sinnvoll? Wenn ja, welche Vorteile lassen sich dann ausschöpfen, etwa eine Performance-Steigerung und eine Kostenreduktion? Und wie sieht es mit Compliance-Vorgaben aus? Antworten auf diese Fragen gibt ein kostenloser Datenbank-Check des auf Datenbankarchivierung spezialisierten Anbieters CSP.

CSP bietet auf der Webseite www.datenbankcheck.de ein Formular zum Download an, mit dessen Hilfe man anhand eines übersichtlichen Fragenkataloges die eigenen Herausforderungen in Bezug auf vorhandene Applikationen beziehungsweise Datenbanken einschätzen kann. Der Test dauert circa sieben Minuten.

Die anschließende Auswertung zeigt nach Angaben von CSP sofort individuelle Potenziale einer Datenbankarchivierung im jeweiligen Umfeld auf. Darüber hinaus enthält das Auswertungs-Dokument auch noch fünf wichtige technische Kriterien, die Entscheider bei der Auswahl einer Archivierungslösung unbedingt beachten sollten.

Kilian Götz, Produktmanager Datenbankarchivierung bei CSP: „Der Datenbank-Check ist mehr als eine einfache Auswertung – er liefert gebündeltes Expertenwissen rund um die Datenbankarchivierung. Damit bieten wir nun eine wichtige Entscheidungsgrundlage für alle, die dieses wichtige Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchten möchten. Nach dem Datenbank-Check weiß man genauer, welche Potenziale im Unternehmen gegeben sind.“

Die Auswertung des nach Angaben von CSP Hersteller-unabhängig ausgelegten Tests enthält zudem in einem allgemeinen Teil Informationen für Datenbank-Verantwortliche und Entscheider. Diese erhalten mit dem Dokument einen Überblick über verschiedene Archivierungsformen und können sich mit deren jeweiligen Vorzügen und Nachteilen vertraut machen, verspricht CSP.

Der Auswertungsteil listet zudem auf, welche Fragestellungen vor dem Einsatz einer Datenbankarchivierung intern zu klären sind. Zu diesen Überlegungen zählt zum Beispiel, welche Daten im täglichen Zugriff sein müssen oder welche gesetzlichen und fachlichen Vorschriften für die Aufbewahrungszeiten der Daten gelten.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 33497100 / ECM/Datenbanken)