Suchen

Atlas-Appliances setzen auf Algorithmen der Steelhead-WAN-Beschleuniger Riverbed kündigt Deduplizierungslösung für Speichersysteme an

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Nico Litzel

Das durch WAN-Optimierung bekannt gewordenen Unternehmen Riverbed will jetzt auch Speichersysteme deduplizieren. Mit den angekündigten Atlas-Appliances des Herstellers sollen Kunden die Kapazität primärer File-Storage-Systeme verzehnfachen können. Backup-Daten sollen hingegen um den Faktor 20 schrumpfen.

Firma zum Thema

Die Atlas-Appliances übernehmen die Deduplizierungs-Techniken der Steelhead-Familie.
Die Atlas-Appliances übernehmen die Deduplizierungs-Techniken der Steelhead-Familie.
( Archiv: Vogel Business Media )

Riverbed will die in Unternehmen anfallenden Daten und Informationen weiter optimieren und ergänzt daher das Portfolio um Deduplizierungs-Appliances für Speichersysteme. Die Atlas-Appliances sollen Algorithmen verwenden, die bislang auch schon in den WAN-Beschleunigern der Steelhead-Reihe zum Einsatz kommen.

Auf bestehenden Speichern sollen sich so zehnmal mehr Daten ablegen lassen als bisher, verspricht Riverbed. Bei Backups stellt der Hersteller sogar den Faktor 20 in Aussicht.

Die Atlas-Appliances sollen kommendes Jahr auf den Markt kommen. Preise nennt Riverbed bislang noch nicht.

(ID:2015802)