Speicher für Mobilgeräte

Samsung fertigt 16-Gigabit-LPDDR4X-DRAMs

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Samsung baut sein Mobile-DRAM-Portfolio weiter aus.
Samsung baut sein Mobile-DRAM-Portfolio weiter aus. (Bild: Samsung)

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat mit der Massenproduktion von LPDDR4X-DRAMs der zweiten Generation begonnen. Die Speicherchips sind vor allem für den Einsatz in Premium-Smartphones und Mobilgeräten vorgesehen.

In der Fertigung kommt das 10-Nanometer-Verfahren zum Einsatz. Die 16-Gigabit-DRAMs senken die Leistungsaufnahme im Vergleich mit bisherigen Modellen um 10 Prozent bei identischer Datenübertragungsrate von 4.266 Megabit pro Sekunde.

Auf dieser Basis hat Samsung ein 8-Gigabyte-LPDDR4X-DRAM-Package entwickelt, das vier der neuen Chips kombiniert. Es erreicht eine Datenübertragungsrate von bis zu 34,1 Gigabyte pro Sekunde. Zudem konnte dank der neuen Technik die Dicke um über 20 Prozent reduziert werden. Dies hilft bei der Entwicklung schlanker und effizienter Mobilgeräte.

Fertigung ausgebaut

Im Zusammenhang mit dem Roll-out der 10-Nanometer-LPDDR4X-Chips gab Samsung außerdem bekannt, dass eine neue DRAM-Produktionslinie im koreanischen Pyeongtaek in Betrieb ging. Künftig will der Hersteller seinen Marktanteil im Bereich Mobile-DRAMs ausdehnen und diverse High-Capacity-Varianten anbieten. Dazu zählen beispielsweise LPDDR4X-Packages mit 4, 6 und 8 Gigabyte Kapazität.

„Das Aufkommen von 10-nm-Class-Mobile-DRAM wird erheblich verbesserte Lösungen für Flagship-Mobilgeräte der nächsten Generation ermöglichen, die Ende des Jahres oder im ersten Teil von 2019 auf den Markt kommen sollten“, erklärt Sewon Chun, Senior Vice President of Memory Sales & Marketing von Samsung Electronics. „Wir werden unser Premium-DRAM-Angebot weiter ausbauen und dafür sorgen, dass das Segment „Hochleistungsfähige Speicher mit hoher Kapazität und geringer Leistungsaufnahme“ die Marktnachfrage erfüllt und unsere Wettbewerbsfähigkeit steigert“, ergänzt er.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45429610 / Halbleiterspeicher)