Suchen

Verbesserte Performance Samsung fertigt 32-Gigabyte-DDR4-SODIMMs

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Ab sofort stellt Samsung DDR4-SODIMMs mit 32 Gigabyte Speicherkapazität her. Die Module sind für den Einsatz in Gaming-Notebooks konzipiert.

Firmen zum Thema

Samsung stellt nun auch 32-GB-DDR4-SODIMMs her.
Samsung stellt nun auch 32-GB-DDR4-SODIMMs her.
(Bild: Samsung)

Der koreanische Hersteller hat die Massenproduktion von 32-Gigabyte-DDR4-SODIMMs aufgenommen. Die Speicherriegel werden in 10-Nanometer-Prozesstechnologie gefertigt und sind für den Einsatz in leistungsfähigen Gaming-Notebooks vorgesehen.

Laut Samsung sollen die Module im Vergleich mit den bisherigen 16-Gigabyte-SODIMMs nicht nur mit höherer Speicherkapazität, sondern auch mit um rund 11 Prozent verbesserter Performance bei rund 39 Prozent reduziertem Stromverbrauch punkten.

Flotter Hauptspeicher

Die Speichermodule nutzen insgesamt 16 der neuen 16-Gigabit-DDR4-DRAM-Chips von Samsung, die über jeweils acht Chips auf Vorder- und Rückseite verfügen. Damit erreichen die Speicherriegel Übertragungsgeschwindigkeiten von 2.666 Megabit pro Sekunde.

Samsung will auch künftig sein Angebot an Produkten auf Basis seines 10-Nanometer-DRAM-Portfolios erweitern. Dazu zählen etwa LPDDR4-, GDDR5- und DDR4-Speichermodule.

„Wir werden auch in Zukunft das am weitesten entwickelte DRAM-Produktportfolio mit höherer Geschwindigkeit und Speicherkapazität für alle bedeutenden Marktsegmente einschließlich Premium-Laptops und PCs anbieten“, erklärt Sewon Chun, Senior Vice President of Memory Marketing von Samsung Electronics.

(ID:45331862)