Für 5G- und KI-Mobilanwendungen

Samsung kündigt LPDDR5-DRAM mit 8 Gigabit an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Samsung wird künftig LPDDR5-DRAM fertigen.
Samsung wird künftig LPDDR5-DRAM fertigen. (Bild: Samsung)

Mit 8-Gigabit-LPDDR5-DRAM erweitert Samsung sein Angebot an Halbleiterspeichern. Die neu entwickelten Speicherchips sind in erster Linie für 5G-Anwendungen mit KI-Verfahren vorgesehen.

Bereits 2014 hatte Samsung mit der Massenproduktion von 8-Gigabit-LPDDR4-DRAM die Grundlage für den Übergang zum LPDDR5-Standard geschaffen. Jetzt kündigte das koreanische Unternehmen den nach eigenen Angaben industrieweit ersten LPDDR5-Speicher mit 8 Gigabit an. Die Fertigung erfolgt im 10-Nanometer-Verfahren. Zielgruppen sind beispielsweise Smartphones und Automobilsysteme der nächsten Generation, die auch KI-Verfahren einsetzen.

Der neue 8-Gigabit-DRAM erreicht laut Samsung eine Datenübertragungsrate von bis zu 6.400 Megabit pro Sekunde. Dies liegt deutlich über den 4.266 Megabit pro Sekunde, die aktuelle LPDDR4X-Speicher erreichen. Der Hersteller wird den LPDDR5-DRAM mit zwei Bandbreiten anbieten: 6.400 Megabit pro Sekunde bei 1,1 Volt Betriebsspannung sowie 5.500 Megabit pro Sekunde bei 1,05 Volt.

Verbesserte Architektur

Samsung konnte die Leistungsfortschritte vor allem durch eine optimierte Architektur realisieren. So wurde die Zahl der Speicherbänke innerhalb einer DRAM-Zelle von acht auf 16 verdoppelt, was neben höherer Geschwindigkeit für reduzierten Energieverbrauch sorgt. Letzteres wird im aktiven Betrieb zusätzlich durch die Anpassung der Spannung an die Betriebsfrequenz des jeweiligen Applikationsprozessors unterstützt. Zudem nutzt der neue Speicher eine auf Geschwindigkeit optimierte Schaltkreisarchitektur.

Das LPDDR5-DRAM ist so konfiguriert, dass sich Zellen nicht mit logischen Null-Werten überschreiben lassen. Ein Tiefschlaf-Modus („Deep Sleep Mode“) senkt die Leistungsaufnahme auf etwa die Hälfte aktueller LPDDR4X-DRAMs im Idle-Betrieb. Insgesamt benötigt der neue LPDDR5-DRAM bis zu 30 Prozent weniger Energie als aktuelle Varianten.

Erste Funktionstests und Validierungen anhand von Prototypen wurden bereits durchgeführt. Zum Starttermin der Massenfertigung machte Samsung aber noch keine Angaben.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45406794 / Halbleiterspeicher)