Suchen

3,5-Zoll-Single-Level-Cell-SSDs mit 100 und 200 Gigabyte Kapazität Samsung nimmt Massenproduktion von Flash-Speichern für Storage-Systeme auf

Redakteur: Nico Litzel

Samsung fertigt seit September in hohen Stückzahlen Solid State Drives, die als Primärspeicher in Enterprise-Speichersystemen zum Einsatz kommen sollen. EMC hat bereits angekündigt, die Halbleiterspeicher zu verbauen.

Firmen zum Thema

Die 3,5-Zoll-SLC-NAND-Flashspeicher von Samsung erzielen im Vergleich zu einer Festplatte mit 15.000 Umdrehungen pro Minute eine 130-fach höhere Lese- und eine 80-fach höhere Schreibgeschwindigkeit.
Die 3,5-Zoll-SLC-NAND-Flashspeicher von Samsung erzielen im Vergleich zu einer Festplatte mit 15.000 Umdrehungen pro Minute eine 130-fach höhere Lese- und eine 80-fach höhere Schreibgeschwindigkeit.
( Archiv: Vogel Business Media )

Im September hat Samsung die Massenproduktion von Solid State Drives mit 100 und 200 Gigabyte Kapazität aufgenommen. Die in einem 40-Nanometer-Prozess gefertigten Single-Level-Cell-NAND-Laufwerke verarbeiten nach Angaben von Samsung Random-Read-Befehle mit 47.000 IOPS und Random-Write-Befehle mit 29.000 IOPS.

Darüber hinaus sind die Solid State Drives mit einem Controller ausgestattet, der ein SATA-3Gb/s-Interface voll ausschöpft. Die 200-Gigabyte-Modelle lesen Samsung zufolge Daten sequentiell mit 260 Megabyte pro Sekunde aus. Die Schreibgeschwindigkeit liegt bei 245 Megabyte pro Sekunde.

Datenverschlüsselung

Zudem hat der Hersteller die Laufwerke mit einer „End-to-End Data Protection“-Funktion und einem Datenverschlüsselungsalgorithmus ausgestattet, um den wachsenden Zuverlässigkeits- und Sicherheitsanforderungen bei Enterprise-Storage-Systemen Rechnung zu tragen.

Als erstes Unternehmen wird EMC die neuen SSDs erhalten. „Wir haben mit Samsung zusammengearbeitet, um Samsungs neue SSDs für unser marktführendes Enterprise-Storage-Portfolio zu qualifizieren,“ sagt Joel Schwartz, EMCs Senior Vice President, Common Storage Platform Operations.

(ID:2047670)