Mit PCIe 3.0 und NVMe-Unterstützung

Samsung präsentiert SSD 950 Pro im M.2-Formfaktor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Die SSD 950 Pro von Samsung punktet mit hoher Lese- und Schreibleistung.
Die SSD 950 Pro von Samsung punktet mit hoher Lese- und Schreibleistung. (Bild: Samsung)

Im Rahmen des SSD Global Summit 2015 in Seoul hat Samsung seine neue SSD 950 Pro vorgestellt. Das Laufwerk basiert auf 3D-V-NAND-Speicher und wird im M.2-Formfaktor ausgeliefert.

Wie die Vorgängerserie 850 Pro ist auch die neue 950-Pro-Reihe für professionelle Endanwender konzipiert. Der wesentliche Unterschied: Anstelle der bisher üblichen SATA-6-Gb/s-Anbindung setzt Samsung nun auf die PCIe-3.0-Schnittstelle und den M.2-Formfaktor. Durch die Unterstützung des NVMe-Protokolls werden Ein- und Ausgabeleistung (IOPS) deutlich erhöht. Laut Samsung erreichen die 950-Pro-SSDs bis zu 300.000 IOPS im Lese- und bis zu 110.000 IOPS im Schreibmodus. Die sequentielle Leseleistung gibt der Hersteller mit bis zu 2.500 Megabyte pro Sekunde an, beim Schreiben sind bis zu 1.500 Megabyte pro Sekunde möglich.

Langlebige Speicherlösung

Neben der Geschwindigkeit soll die 950-Pro-Serie auch mit Ausdauer punkten. Sie basiert auf der zweiten Generation der von Samsung entwickelten 3D-V-NAND-Flash-Technologie, die in der MLC-Ausführung mit 32 Layern eine Speicherdichte von 128 Gigabit erreicht. Statt flacher Zellstrukturen kommen hierbei zylindrische, mehrlagige Strukturen zum Einsatz. Diese Anordnung bietet mehrere Vorteile, darunter auch höhere Langzeithaltbarkeit und signifikant reduzierter Energiebedarf. Laut Samsung erreicht die 512-Gigabyte-Variante der 950 Pro eine spezifizierte Schreibbelastung von bis zu 400 Terabyte TBW („Total Bytes Written“) innerhalb des fünfjährigen Garantiezeitraums. Die „Dynamic Thermal Guard“-Funktion hält das Laufwerk stets im optimalen Temperaturbereich, was den Betrieb in Umgebungen mit 0 bis 70 Grad Celsius ermöglicht. Stöße bis zu 1500 G / 0,5 Millisekunden und Vibrationen bis 20 G sind ebenfalls kein Problem für die SSD. Zudem ist AES-256-Bit-Hardwareverschlüsselung an Bord.

Enterprise-Leistung am Desktop

„Mit der Einführung der SSD 950 Pro, die per PCI-Express-Schnittstelle angebunden wird und das NVMe-Protokoll unterstützt, hat Samsung eine Speicherlösung entwickelt, die den Ansprüchen zukünftiger Computersysteme gerecht wird“, kommentiert Unsoo Kim, Senior Vice President Produktmarketing von Samsung. „Gerade mit Blick auf Schnelligkeit und Energieeffizienz setzt unsere SSD für Endkunden und kleinere Betriebe neue Maßstäbe, da diese durch die neue Schnittstelle zum ersten Mal von einer ebenso hohen qualitativen Performance profitieren können, wie es bisher nur großen Unternehmen mit speziellen Server-SSDs möglich war. Die SSD 950 PRO stellt einen weiteren Schritt in der Entwicklung der SSD-Technologie von Samsung dar und erweitert das aktuelle Produktportfolio an Speicherlösungen auf überzeugende Weise“, erklärt er.

Preise und Verfügbarkeiten

Samsung wird die 950-Pro-SSDs ab Oktober in Varianten mit 256 und 512 Gigabyte Speicherplatz auf den Markt bringen. Die Preise liegen bei rund 200 US-Dollar (256 GB) und 350 US-Dollar (512 GB). Preisangaben für den deutschen Markt sind derzeit noch nicht bekannt.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43616260 / Halbleiterspeicher)