Schreibgeschwindigkeiten von mindestens 65 Megabyte pro Sekunde Sandisk: Compact-Flash-Karte mit 256 Gigabyte

Redakteur: Heidi Schuster

Für professionelle Anwender bringt Sandisk die Compact-Flash-Karte Extreme Pro auf den Markt, mit der 4K-Video-Aufnahmen kein Problem sein sollen.

Sandisks Extreme Pro mit 256 Gigabyte Kapazität kostet rund 1.870 Euro (UVP).
Sandisks Extreme Pro mit 256 Gigabyte Kapazität kostet rund 1.870 Euro (UVP).
(Bild: Sandisk)

Die Compact-Flash-Karte Extreme Pro kommt mit einer Speicherkapazität von bis zu 256 Gigabyte auf den Markt. Laut Hersteller Sandisk gibt es derzeit weltweit keine Compact-Flash-Karte mit höherer Kapazität und besserer Leistungsfähigkeit, die den aktuellsten Spezifikationen der „Video Performance Guarantee“ (VPG-65) entspricht.

Die Karte liefert eine unterbrechungsfreie Schreibgeschwindigkeit von mindestens 65 Megabyte pro Sekunde optimiert für die Aufnahme von 4K- und Full HD-Videos3. Die 256-Gigabyte-Extreme-Pro bietet Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 160 Megabyte pro Sekunde für Funktionen wie „Fast Action“ und den Serienbildmodus.

Die Extreme-Pro-Speicherkarten sind für professionelle Anwender entwickelt und bieten die Möglichkeit, die RescuePRO-Datensicherungssoftware für ein Jahr herunterzuladen, die Nutzern die Wiederherstellung ihrer Bilder im Fall von unabsichtlichem Löschen ermöglicht.

Die Extreme-Pro-Compact-Flash-Karte mit 256 Gigabyte hat einen empfohlenen Verkaufspreis von rund 1.870 Euro.

(ID:42311309)