Bis zu 1,6 Terabyte Kapazität

Sandisk kündigt SSD für Cloud Service Provider an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Sandisk hat eine neue SATA-SSD für CSPs und SDS-Umgebungen vorgestellt.
Sandisk hat eine neue SATA-SSD für CSPs und SDS-Umgebungen vorgestellt. (Bild: Sandisk)

Mit seiner neuen CloudSpeed-Ultra-Gen.-II-SSD will Sandisk ein leistungsfähiges Speichermedium für den Einsatz bei Cloud Service Providern (CSPs) und in Software-defined-Storage-Umgebungen anbieten.

Die SSDs finden per SATA-Schnittstelle Anschluss und sollen mit bis zu 1,6 Terabyte nutzbarer Kapazität auf den Markt kommen. Sandisk gibt den Datendurchsatz mit 530 Megabyte pro Sekunde bei 32.000 4K-Write-IOPS und einer Random-Read-Write-Latency von 80 Mikrosekunden an. Das Laufwerk soll sich vor allem für Transaktions-Workloads eignen, die niedrige Latenzen bei gleichzeitigen Schreib- und Lesevorgängen benötigen. Dazu zählen etwa E-Commerce- oder Online-Services. Die neue SSD verfügt zudem über die Sandisk Guardian Technology Platform, eine Kombination aus Fehlererkennung und –korrektur, kompletter Data-Path-Protection sowie Datenwiederherstellung.

Reduzierte Kosten pro IOPS

Mit der SATA-SSD will Sandisk eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen SATA-HDDs anbieten: Die Kosten liegen bei rund 0,04 US-Dollar pro IOPS gegenüber den derzeit üblichen 3,50 US-Dollar pro IOPS bei herkömmlichen Festplatten. „Die hohe Nachfrage nach transaktionsgebundenen Anwendungen nötigt die Cloud Service Provider, Plattformen zur Verfügung zu stellen, die diese Leistung bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Kosteneffizienz bieten“, verdeutlicht John Scaramuzzo, Senior Vice President and General Manager Enterprise Storage Solutions von SanDisk. „Mit der CloudSpeed Ultra Gen. II SATA SSD verringern CSP- und SDS-Unternehmen die Fixkosten und bieten gleichzeitig herausragende Anwendungsleistung. So kann die Anzahl der Server und Software-Lizenzen sowohl für transaktions-basierte als auch analytische Datenbanken gesenkt werden“, erklärt er. Die CloudSpeed Ultra Gen. II ist ab August für ausgewählte CSP- und SDS-Kunden sowie gestaffelt über das Sandisk-Partnerprogramm erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43558942 / Halbleiterspeicher)