Suchen

Speicherkartenhersteller nimmt die halbe Terabyte-Hürde Sandisk präsentiert SD-Karte mit 512 Gigabyte Kapazität

Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Rainer Graefen

Speicherkartenhersteller Sandisk kündigt die Extreme-Pro-SDXC-UHS-I-Speicherkarte mit 512 Gigabyte und damit der derzeit höchsten Kapazität am weltweiten Markt an.

Ein halbes Terabyte an Daten passt auf Sandisks neue SD-Karte.
Ein halbes Terabyte an Daten passt auf Sandisks neue SD-Karte.
(Sandisk)

Die Extreme-Pro-SDXC-Speicherkarte bietet nicht nur ein großes Speicherplatzvolumen sondern auch hohe Übertragungsraten. Bis zu 90 MByte/s beim Schreiben und 95 MByte/s beim Lesen werden erreicht.

Sie richtet sich vor allem an Profis, die für 4K-HD-Aufnahmen stets viel Speicherplatz und hohe Übertragungsgeschwindigkeiten benötigen.

Stabiles Datenlager

Die Speicherkarte ist besonders robust: Laut Sandisk kann selbst ein fünf Tonnen schwerer Lastwagen der Karte nichts anhaben.

Sie ist stoßfest, röntgenstrahlenundurchlässig und hält einer Wassertiefe von einem Meter bis zu 72 Stunden lang stand.

Sandisk gibt auf die Extreme-Pro-Speicherkarte eine 30 Jahre lange, eingeschränkte Herstellergarantie.

Preis und Verfügbarkeit

Die SanDisk Extreme-Pro-UHS-I-SDHC/SDXC-Karte ist ab sofort mit Kapazitäten von 128, 256 und 512 Gigabyte erhältlich.

Für die höchste Kapazität sind knapp 800 US-Dollar zu berappen. Im Lieferumfang ist ein Download-Gutschein für die Software Rescuepro Deluxe enthalten. Sie ermöglicht die Wiederherstellung versehentlich gelöschter Daten.

(ID:42947291)