Suchen

Neues Spitzenmodell der Extreme-III-Reihe Sandisk verdoppelt Speicherkapazität von CF-Karten

| Redakteur: Nico Litzel

Sandisk erweitert das Angebot an Compactflash-Speicherkarten (CF) für professionelle Anwender. Im Vergleich zum Vorgängermodell fasst das neue Spitzenmodell „32 GB Extreme III Compactflash“ doppel so viele Daten. Zugleich ist es dem Hersteller gelungen, die Datenübertragungsrate um 50 Prozent zu erhöhen.

Firma zum Thema

Sandisks jüngste Profi-CF-Speicherkarte fasst 32 Gigabyte und hat eine Datentransferrate von 30 Megabyte pro Sekunde.
Sandisks jüngste Profi-CF-Speicherkarte fasst 32 Gigabyte und hat eine Datentransferrate von 30 Megabyte pro Sekunde.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Compactflash-Karte (CF) 32 GB Extreme III verfügt über 32 Gigabyte Speicherkapazität und überträgt Daten mit 30 Megabyte pro Sekunde. Konzipiert ist das Modell für den Einsatz in der professionellen Fotografie.

Scott Sheehan, Marketingleiter beim Camcorder-Spezialisten Thomson, erklärt hierzu: „Unsere Kunden möchten ein Speichermedienangebot, das den Anforderungen ihres dateiabhängigen Workflows entspricht. Solid-State-Memory überzeugt durch schnellsten Zugriff auf die Inhalte und ist dank Sandisk-Compactflash auch erschwinglich. Mit der 32GB Extreme III Compactflash von Sandisk können unsere Kunden mehr als 80 Minuten 100 MB/s, 10-bit, 4:2:2 HD-Videomaterial aufzeichnen, und das bei der für die heutigen Profi-Videoanwendungen erforderlichen Leistung.“

Die Speicherkarte wird voraussichtlich ab Oktober oder November weltweit verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung des Hersteller liegt bei 300 US-Dollar (rund 213 Euro).

(ID:2015324)