Disk-Backup- und Virtualisierungslösungen

Saytec erweitert Sayfuse-Familie

| Redakteur: Nico Litzel

Vereinen die Vorteile von Tape und Disk Backups: die Sayfuse Backup Appliances des Münchener Herstellers Saytec Solutions
Vereinen die Vorteile von Tape und Disk Backups: die Sayfuse Backup Appliances des Münchener Herstellers Saytec Solutions (Foto: Saytec Solutions)

Das Münchener Unternehmen Saytec Solutions baut das Angebot an „Sayfuse“-Backup-Lösungen aus, die auf Festplatten basieren, diese aber wie Bandmedien behandeln. Neu im Angebot ist das für kleine Unternehmen konzipierte 6-Bay-Modell Sayfuse Backup 1000 und das im oberen Bereich angesiedelte Modell Sayfuse 5000 mit zwölf Einschüben.

Saytecs Sayfuse-Appliances basieren auf Disks, die allerdings wie Bandmedien behandelt werden. Diese können in separat konfigurierbaren Backup-Laufwerken wie bei einer Tape Library parallel beschrieben und gelesen werden. Damit kombinierten die Appliances die Vorteile von Disk Backups und Tape Backups in einem Gerät, erklärt Saytec: Die Festplatten ließen sich ebenso wie Bandmedien einfach entnehmen und für die Langzeitarchivierung oder ein Disaster Recovery auslagern.

Einsteigerlösung Sayfuse 1000

Speziell für kleine Unternehmen bietet das Münchener Unternehmen jetzt das Einsteigermodell Sayfuse 1000 an. Das Gerät bietet Platz für bis zu sechs SAS- oder SATA-Festplatten und stellt damit umkomprimiert 24 Terabyte Kapazität zur Verfügung (48 Terabyte mit Kompression). Das Gerät zeichnet sich nach Angaben von Saytec insbesondere durch eine einfache Bedienung aus.

Neben den bisher verfügbaren Modellen Sayfuse Backup 2000 und 3000 bietet Saytec ab sofort auch unter der Bezeichnung Sayfuse Backup 5000 ein neues Spitzenmodell an. Dieses fasst bis zu zwölf SAS- oder SATA-Medien, wobei auch ein Mischbetrieb möglich ist. Ohne Kompression stellt die Appliance 48 Terabyte zur Verfügung. Wird die Kompression aktiviert, verdoppelt sich die Kapazität auf 96 Terabyte.

Die Geräte unterstützen Funktionen wie beispielsweise ein Medien-Pooling, wobei das Medien-Management und der Backup-Server in die Appliances integriert sind. Beide Geräte sind ab sofort verfügbar. Für die Einsteigerlösung Sayfuse Backup 1000 empfiehlt der Hersteller im Handel einen Verkaufspreis von 2.900 Euro und für das Spitzenmodell Sayfuse Backup 5000 etwa 7.400 Euro.

Virtualisierungslösungen mit Datensicherungsfunktion

Neben den reinen Disk-Backup-Lösungen hat Saytec auch kombinierte Applikations- und Backup-Server sowie Virtualisierungslösungen mit Datensicherungsfunktionen im Angebot. Zum integrierten Virtualisierungs- und Backup-Server Sayfuse VM Backup, den der Hersteller als kostengünstige Appliance für die Servervirtualisierung und die Datensicherung in kleinen Unternehmen positioniert, gesellt sich jetzt das neue Spitzenmodell Sayfuse VMS Backup.

Sayfuse VM Backup steht in zwei Varianten zur Verfügung: Das Modell VM3000 bietet zwei Gigabit-Schnittstellen und das Modell VM5000 vier Gigabit-Schnittstellen. Beide Geräte stehen jetzt auch als Hochverfügbarkeits-Cluster zur Verfügung. Dafür wird VMware vSphere Storage Appliance (VSA) integriert, das den lokalen Storage auf dem Server in Shared Storage umwandelt, um virtualisierte Anwendungen auszuführen.

Die Software gewährleistet nach Angaben von Saytec Business Continuity und eliminiert sogenannte Single Points of Failure in der IT-Umgebung. Das neue Highend-Modell Sayfuse Backup VMS bietet zwölf Wechseleinschübe für Backups und weitere zwölf für den RAID-Verbund – und damit die doppelte Kapazität des Sayfuse-Backup-VM-Servers.

Für Sayfuse Backup VM mit zwei Gigabit-Ports und redundantem Netzteil (zwei mal 500 Watt) beginnen die Preise bei 6.400 Euro und bei 8.200 Euro mit vier Ports und zwei 600-Watt-Netzteilen. Für das Spitzenmodell Sayfuse Backup VMS sind Preise ab 11.900 Euro zu veranschlagen. Weitere Informationen stellt Saytec im Web zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39068580 / Wechsellaufwerke)