Suchen

International Supercomputing Conference: Schäfer stellt Gehäuse vor Schäfer baut Racks für das Supercomputing

| Redakteur: Ulrike Ostler

Schäfer IT-Systems stellt auf der „ISC Exhibition“, einer begleitenden Ausstellung zur „International Supercomputing Conference“, seine Energie-effizienten Lösungen für die Einhausung und Klimatisierung von Hochleistungs-Servern in Rechenzentren vor.

Firmen zum Thema

Auf der „ISC Exhibition“ zeigt Schäfer IT-Systems am Stand 824 auch „Uniqule“ aus Server-Rack und separatem Wäremetauscher. Bild: Schäfer
Auf der „ISC Exhibition“ zeigt Schäfer IT-Systems am Stand 824 auch „Uniqule“ aus Server-Rack und separatem Wäremetauscher. Bild: Schäfer
( Archiv: Vogel Business Media )

Im Congress Center Hamburg findet vom 20. bis 22. Juni die ISC Exhibition statt, der den Rahmen bildende Kongress vom 19. bis 23. Juni. Dort stellt Schäfer unter anderem sein neues zweigeteiltes „Uniqle“-System vor.

Es besteht aus einem Server-Rack und einem separaten Wärmetauscher, was eine anwendungsspezifische Anzahl an nutzbaren Höheneinheiten und eine genau auf den tatsächlichen Bedarf abgestimmte Klimatisierungsleistung ermöglichen soll. Ko-Aussteller am Stand von Schäfer IT-Systems ist der Hamburger Klimaanlagenhersteller Stulz, ein langjähriger strategischer Partner von Schäfer IT-Systems.

Peter Wäsch, Vertriebsleiter bei Schäfer IT-Systems, erläutert, wie wichtig die richtige Auswahl von Server-Schänken ist: „Die Leistungsfähigkeit von Supercomputern steigt stetig. Damit die theoretische Leistung auch in der Praxis genutzt werden kann, brauchen die Rechner ein optimales Arbeitsumfeld. Unsere Klimalösungen tragen dazu bei, diese Bedingungen zu schaffen und zugleich Kühlenergie zu sparen – damit die aufgewendete Energie sich möglichst verlustfrei in Rechenpower ummünzen lässt.“

Weltweite Fachkonferenz zum Supercomputing

Die „International Supercomputing Conference“ (ISC), die 2011 zum 26. Mal veranstaltet wird, gilt als eine der weltweit wichtigsten Fachkonferenzen zum Thema Hochleistungsrechnen und bringt Forscher und Anwender aus Wissenschaft und Industrie zusammen. In diesem Jahr erwarten die Veranstalter rund 2000 Besucher aus etwa 50 Ländern.

Auf der „ISC Exhibition“, die parallel zum Konferenzprogramm aus wissenschaftlichen Vorträgen und Fachgesprächen stattfindet, stellen mehr als 150 Anbieter ihre Hard- und Softwarelösungen für den Betrieb hoch leistungsfähiger Rechenzentren vor.

(ID:2051706)