Suchen

Trekstor i.Gear Prime Schlanker SSD-Stick für unterwegs

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Diplom-Betriebswirtin Tina Billo

Mit dem i.Gear Prime hat Trekstor ab sofort einen kompakten SSD-Stick für den mobilen Einsatz im Programm. Das ultraportable Gerät soll mit kompakten Maßen und flotten Datenübertragungen punkten.

Firmen zum Thema

Der Trekstor i.Gear SSD-Stick Prime ist in einem robusten Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung verpackt.
Der Trekstor i.Gear SSD-Stick Prime ist in einem robusten Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung verpackt.
(Bild: Trekstor)

Der SSD-Stick passt mit 72 x 25 x 8,5 Millimetern Größe in jede Tasche. Die Technik ist in einem robusten Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebracht. Eine abnehmbare Schutzkappe schützt den integrierten USB-A-Stecker vor Beschädigungen. Insgesamt bringt der SSD-Stick nur rund 23 Gramm auf die Waage.

Anschluss findet der portable Speicher per USB 3.1. Laut Trekstor erreicht der Stick bis zu 420 Megabyte pro Sekunde im Lesemodus und maximal 350 Megabyte pro Sekunde im Schreibbetrieb. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows ab 7, MacOS X ab 10.3.x sowie Linux ab Kernel 2.6.x. Im Lieferumfang ist zudem ein USB-A-auf-USB-A-Verlängerungskabel enthalten.

Preise und Verfügbarkeit

Trekstor bietet den i.Gear Prime ab sofort in den Farben Grau und Silber an. Der SSD-Stick ist in Varianten mit 64, 128, 256 und 512 Gigabyte Speicherkapazität erhältlich. Die Preise beginnen bei knapp 50 Euro für das kleinste Modell und enden bei rund 150 Euro für die 512-Gigabyte-Version.

(ID:45659885)