Suchen

USB-Stick mit Lightning-Anschluss Schnellerer Datenaustausch zwischen iOS und Android

| Autor / Redakteur: Isabelle Hübler / Nico Litzel

Distributor Cetek nimmt ab sofort zwei weitere USB-Sticks von Photofast in sein Sortiment auf. Die neuen i-FlashDrive A Gen2 und HD Gen3 mit Lightning-Anschluss erleichtern den schnellen Datenaustausch zwischen iOS- und Android-basierten Geräten.

Cetek bietet ab sofort die i-FlashDrives von Photofast an.
Cetek bietet ab sofort die i-FlashDrives von Photofast an.
(Photofast)

Neben den bereits erhältlichen i-FlashDrive-Modellen mit 30pin-Konnektor gibt es ab sofort zwei weitere Modelle mit Lightning-Anschluss im Sortiment von Cetek. Der i-FlashDrive HD der dritten Generation sowie der i-FlashDrive A Gen2 sind wahlweise mit einem 30-Pin- oder Lightning-Anschluss erhältlich. Außerdem verfügt der i-FlashDrive A Gen2 standardmäßig über einen MicroUSB-auf-USB-Adapter.

Zwischenspeicher von Daten

Vor allem für iPhone-Besitzer ist der unkonventionelle USB-Stick interessant. Denn auch ohne iTunes ist das Teilen, Tauschen oder Verwalten von Daten möglich. Die neuen i-Flash-Drives fungieren ebenso als Zwischenspeicher von Daten und werden auch sonst wie ein normaler USB-Stick eingesetzt.

Übertragung zwischen PC und Mac

Mit dem i-FlashDrive können Benutzer je nach Modell ihre Daten zwischen jeder iOS- und Android-Version sowie PC und Mac übertragen. Zudem lassen sich private Dokumente verschlüsseln, Kontakte sichern und wiederherstellen, Audio aufnehmen sowie Videos via Airplay mit Dropbox-Unterstützung streamen. Alle Photofast i-FlashDrives gibt es mit in Kapazitäten von 8, 16 und 32 Gigabyte. Die Preise beginnen bei knapp 70 Euro.

(ID:42748575)