Suchen

Advertorial: Testen Sie SecureSafe Schweizer Filesharing-Tool bietet höchste Datensicherheit

| Redakteur: Advertorial

Unsichere Filesharing-Praktiken stellen ein Risiko für Unternehmen dar, die Sicherheitslücken vermeiden möchten. Der Schweizer SaaS-Service SecureSafe bietet eine Lösung mit einer Kombination aus einfachem Datenaustausch und Sicherheit auf Bankenniveau.

Firmen zum Thema

Testen Sie uns!
Testen Sie uns!
(SecureSafe)

Aufgrund der Risiken bei der Online-Übermittlung von Informationen, müssen Unternehmen ihre Filesharing-Praktiken vor dem Hintergrund der Datensicherheit betrachten. Die Schweizer Firma, DSwiss AG, bietet mit SecureSafe eine Lösung, mit der Unternehmen und Privatpersonen Daten auf einem hohen Sicherheitsniveau speichern, austauschen und synchronisieren können – ohne den Arbeitsalltag der Mitarbeiter zu behindern.

Sicherer Datenaustausch zum Schutz Ihres Unternehmens

Wer schon einmal Opfer einer Sicherheitslücke oder eines Datenverlusts geworden ist, weist, wie zeit- und kostspielig die Folgen sein können. Dies ändert jedoch nichts daran, dass Mitarbeiter und Partner auf eine einfache Möglichkeit zum Dateiaustausch angewiesen sind, um sich effizient in einer modernen Arbeitsumgebung zu betätigen.

Wenn Mitarbeitern vom Arbeitgebern keine sichere und einfache Möglichkeit geboten wird, werden sie höchstwahrscheinlich andere Wege nutzen. Wie aber soll man vorgehen, um die Nutzung einer Vielzahl unterschiedlicher Systeme im Unternehmen zu stoppen, ehe es zu spät ist? Gute Sicherheit beginnt mit der Auswahl eines Systems, das den Komfort populärer Tools mit den strengsten Sicherheitsstandards verbindet.

Strenge Schweizer Datensicherheit bei höchstem Komfort

Das Schweizer IT-Unternehmen DSwiss AG bietet eine solche Lösung. Das Business-Tool SecureSafe dient der Speicherung, der Synchronisierung und dem Austausch von Unternehmensdaten Daten mit Sicherheit und Schutz auf sehr hohem Niveau.

Wegen der integrierten Hochsicherheitsstandards wird SecureSafe sowohl von Banken als auch von Versicherungs- und Sicherheitsunternehmen wie der Zürcher Kantonalbank, AXA und Prosegur angeboten.

Das System entspricht den Bestimmungen und Vorschriften des für seine Strenge bekannten Schweizer Finanzmarkts (FINMA). Sämtliche Daten werden dreifach redundant in einem Hochsicherheits-Datenzentrum in den Schweizer Bergen gespeichert. Bei der Synchronisierung sowie beim Datenzugriff über die SecureSafe Apps für Mobilgeräte wird eine doppelte Verschlüsselung verwendet.

Die vielleicht wichtigste Sicherheitsmaßnahme ist aber, dass SecureSafe niemals Passwörter von Kunden speichert und der Schlüssel zum Entschlüsseln der Kundendaten direkt an das individuelle Benutzerpasswort gekoppelt ist. Hierdurch bleiben die Unternehmensdaten sicher geschützt. Niemand, auch nicht die Mitarbeiter von SecureSafe, kann auf die Daten zugreifen, während das Team die Möglichkeit hat, wichtige Dateien zu speichern, auszutauschen und zu synchronisieren, um einen effizienten Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten.

Der Komfort wurde nicht vergessen

Auch der Komfort wurde trotz fortschrittlichster Sicherheitsmaßnahmen bei der Programmierung nicht vergessen. Die Funktionen zur Vereinfachung der Teamarbeit in Unternehmen beinhalten synchronisierte Ordner für die Online-Zusammenarbeit, sicheren Dateitransfer, einfache An- und Abmeldung über das Admin-Portal, Mitgliederrechte und -rollen sowie den SecureViewer zur Anzeige sensibler Dokumente an jedem beliebigen Ort – ohne digitale Spuren zu hinterlassen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43480185)