Schwung fürs digitale Heimkino

Seagate bringt GoFlex Cinema nach Europa

13.10.2011 | Redakteur: Nico Litzel

Seagate bietet die GoFlex Cinema mit einem, zwei oder drei Terabyte Kapazität an. Reicht der Speicherplatz bei den kleineren Modellen nicht mehr aus, so lässt er sich jederzeit mit einer größeren GoFlex-Disk erweitern.
Seagate bietet die GoFlex Cinema mit einem, zwei oder drei Terabyte Kapazität an. Reicht der Speicherplatz bei den kleineren Modellen nicht mehr aus, so lässt er sich jederzeit mit einer größeren GoFlex-Disk erweitern.

Seagate liefert die externe Multimedia-Festplatte GoFlex Cinema ab sofort auch in Europa aus. Dank des flexiblen Anschlusskonzeptes kann der Mediaplayer mit HDMI-Ausgang zu einem späteren Zeitpunkt mit einer USB-3.0- oder mit einer Thunderbolt-Schnittstelle ausgestattet werden.

Das langwierige Überspielen von digitalen Videos und Bildern vom PC in das Entertainment System des Fernsehers hat endlich ein Ende, verspricht Seagate: Die GoFlex Cinema ist mit allen gängigen Schnittstellen ausgerüstet und unterstützt zahlreiche Video-, Musik-, Bild- und Musikformate (siehe Kasten), wobei fast alle Videoformate in HD (1080i und 1080p) ausgegeben werden.

An die GoFlex Cinema lassen sich beispielsweise Digitalkameras anschließen und Videofilme und Bilder von diesen dann direkt und ohne Unterstützung eines PCs auf die Festplatte verschieben. Eine intuitiv zu bedienende grafische Oberfläche und eine Infrarotfernbedienung sorgen nach Angaben von Seagate dafür, dass die gewünschten Dateien leicht aufzufinden sind und bequem vom Sofa aus abgespielt werden können.

Die Seagate GoFlex Cinema basiert auf der erstmals im vergangenen Jahr vorgestellten GoFlex-Produktlinie. Kennzeichen dieser ist ein flexibles Anschlusskonzept, sodass der Mediaplayer, der ab Werk USB 2.0 unterstützt, zu einem späteren Zeitpunkt mit USB-3.0- oder Thunderbolt-Schnittstellen ausgestattet werden kann. Angaben dazu, wann entsprechende Adapter zur Verfügung stehen, macht Seagate bislang nicht. Darüber hinaus wächst die GoFlex Cinema mit den Bedürfnissen der Nutzer: Wird die Mutimedia-Sammlung größer, so kann der eingebaute Speicher jederzeit durch eine GoFlex-Disk mit höherer Kapazität erweitert werden.

Die GoFlex Cinema ist ab sofort europaweit im Handel erhältlich. Für das Ein-Terabyte-Modell empfiehlt Seagate einen Preis in Höhe von 99 Euro. Daneben wird der Mediaplayer noch mit zwei Terabyte Kapazität (129 Euro) und in einer Variante mit drei Terabyte Kapazität (179 Euro) angeboten.

 

Seagate GoFlex Cinema – unterstützte Funktionen

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2053155 / Festplatte)