Seagate Terascale HDD und Enterprise Performance 10K HDD v7

Seagate stellt HDDs für Cloud-Infrastrukturen und Datencenter vor

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Heidi Schuster / Heidemarie Schuster

Seagates Enterprise Performance 10K HDD v7 soll rund 750 Euro kosten.
Seagates Enterprise Performance 10K HDD v7 soll rund 750 Euro kosten. (Bild: Seagate)

Der Festplatten-Hersteller Seagate erweitert sein Portfolio um zwei Enterprise-HDDs. Die Enterprise Performance 10K HDD bietet Platz für bis zu 1,2 Terabyte Daten, die Terascale HDD für bis zu vier Terabyte.

Seagate präsentiert zwei neue Festplatten für den Einsatz in Unternehmen: die Seagate Terascale HDD und die Seagate Enterprise Performance 10K HDD v7. Beide Festplatten eignen sich laut Hersteller für wachsende Cloud-Infrastrukturen und sehr große Datencenter.

Enterprise Performance 10K HDD v7

Die 2,5-Zoll-Festplatte Enterprise Performance 10K HDD v7 bietet 10.000 Umdrehungen pro Minute, ist für unternehmenskritische Anwendungen konzipiert und eignet sich für den Einsatz in Server- und Storage-Lösungen. Die Speicherkapazität liegt bei maximal 1,2 Terabyte.

Die Enterprise Performance 10K HDD v7 ist mit der Seagate-Powerchoice-Technologie ausgestattet, die es IT-Organisationen ermöglichen soll, den Energieverbrauch der Systeme in Zeiten mit geringerer Auslastung maßzuschneidern. Die Festplatte verfügt zudem über eine Sechs-Gigabit-pro-Sekunde-SAS-Schnittstelle.

Die Seagate-RAID-Rebuild-Technologie soll die Datenwiederherstellung schneller und sicherer ermöglichen. Die Technologie Instant Secure Erase dient laut Seagate zur einfachen, sicheren und schnellen Datenlöschung, um Festplatten stillzulegen oder sie für andere Zwecke zu verwenden.

Die Seagate Enterprise Performance 10K HDD v7 wird voraussichtlich für rund 750 Euro (inklusive Mehrwertssteuer) erhältlich sein.

Terascale HDD

Der voraussichtliche Preis der Terascale HDD liegt bei etwa 330 Euro.
Der voraussichtliche Preis der Terascale HDD liegt bei etwa 330 Euro. (Bild: Seagate)

Die Terascale HDD hat eine Speicherkapazität von bis zu vier Terabyte und den Formfaktor 3,5 Zoll. Die SATA-HDD ist Seagates günstigstes Modell für skalierbare Systeme mit vielen Laufwerkseinschüben. Der voraussichtliche Preis der Terascale HDD liegt bei etwa 330 Euro (inklusive Mehrwertssteuer).

Mit einem Stromverbrauch von 4,8 Watt gehört sie laut Hersteller zu den HDDs mit dem niedrigsten Energieverbrauch. Zudem eignet sie sich für den 24x7-Einsatz.

Dank der Instant-Secure-Erase-Technologie (ISE) von Seagate soll das Löschen von Festplatten im Millisekunden erfolgt sein. Die Terascale verfügt über eine Sechs-Gigabit-pro-Sekunde-SATA-Schnittstelle. □

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42217778 / Festplatte)