Hitachi Data Systems trimmt Portfolio auf Private Cloud

Security, Effizienz und Kontrolle sollen Private Cloud für HDS-Kunden sexy machen

| Redakteur: Ulrike Ostler

Das HDS-T-Shirt gab es auf der VMworld 2013 als Give-Away.
Das HDS-T-Shirt gab es auf der VMworld 2013 als Give-Away. (Bild: Hitachi Data Systems)

PRISM und die daraus resultierenden Ängste und Vorbehalte gegenüber dem Cloud-Computing setzen auch den potenziellen Private-Cloud-Kunden von Hitachi Data Systems zu, räumt etwa Lynn Collier, Senior Director File und Content Solutions bei Hitachi Data Systems (HDS), ein. Mit mehr Sicherheit, Effizienz und Kontrollierbarkeit will das Unternehmen Kunden ködern.

„Man muss die Kunden mit funktionierenden Konzepten und Techniken überzeugen“, sagt Collier. Neben einem wesentlich schnelleren Zugriff auf Anwendungen und gesicherter Hoheit über die eigenen Daten sollen die Unternehmen mit Erweiterungen des HDS-Portfolios vorhandene Infrastrukturen noch effizienter nutzen können. Consulting und Services spielen bei diesem Ansatz ebenso eine Rolle wie optimierte Speicherplattformen, Protokolle und ein Self-Service-Portal für die „Hitachi Unified Compute Platform“ (UCP).

Lynn Collier, Senior Director File und Content Solutions bei Hitachi Data Systems (HDS), spürt die Zurückhaltung der Kunden, wenn es um Cloud-Computing geht.
Lynn Collier, Senior Director File und Content Solutions bei Hitachi Data Systems (HDS), spürt die Zurückhaltung der Kunden, wenn es um Cloud-Computing geht. (Bild: hds-forum.co.za)

Eine Reihe von Schritten sind für Unternehmen nötig, um den Weg für eine eigene Cloud zu ebnen: Am Anfang steht die Konsolidierung der Infrastruktur, gefolgt vom Einsatz aktueller Virtualisierungstechniken – Grundlage von On-Demand-Pools für Computing und Speicher.

Dritter Punkt ist eine weitgehende Automatisierung des IT-Managements und des Provisionierungsprozesses. Zu guter Letzt sind Self-Service-Fähigkeiten gefragt, führt Collier aus. Hitachi Data Systems (HDS) habe zahlreiche Bausteine des Portfolios für diese Herangehensweise erweitert und überarbeitet.

Neue Private-Cloud-Optionen

Zum neuen Private-Cloud-Angebot von HDS zählen im Sinne eines „Cloud Enablement“ unter anderem Services und Beratungsleistungen für die Transformation vorhandener Infrastrukturen. Außerdem gehört eine Suite zur Automatisierung für die Hitachi UCP zu den nun vorgestellten Private-Cloud-Optionen, ebenso wie Referenzarchitekturen für die „Hitachi UCP Select for Cisco“.

Die Speicherbaureihe „Hitachi Unified Storage“ (HUS) erhält sowohl als normale wie auch als virtualisierungsfähige Variante „HUS VM“ erweiterte Sicherheitsoptionen. Neben einer vollständig virtualisierbaren Umgebung steigt damit die Datensicherheit, darüber hinaus verfügen so aufgebaute Rechenzentren über eine offene Architektur.

Diese offene Architektur enthält Storage-, Compute- und Netzwerk-Schichten, offene Schnittstellen (APIs) sowie Interfaces und Protokolle für die Interaktion mit Management- und Orchestrierungs-Frameworks; Portale und Services zum Aufbau und Betrieb privater Clouds gehören ebenfalls dazu. Mit derartigen Optionen können Anwender nicht nur auf führende Technologien und bedarfsgerechte Cloud-Frameworks zugreifen, sondern sie vermeiden auch die Abhängigkeit von einzelnen Anbietern.

Die Stimme des Analysten

Zu berücksichtigen ist unter anderem auch, dass ein Unternehmen nicht bedeutet, dass alle Abteilungen und Systeme auf einem einheitlichen Stand der Virtualisierung und der Adaption des Cloud-Gedankens sind. So formuliert Wayne Pauley, Senior Analyst bei der Enterprise Strategy Group: „Die Cloud bietet die bestmöglichen Konzepte, wenn es darum geht, Rechenzentren in Serivce-orientierte Bereitstellungsmodelle zu transformieren.“

Er fügt aber hinzu: „Die IT kann in diesem Fall Services bereitstellen, wann immer und wo immer Anwender diese benötigen. Basis hierfür sind definierte Service Levels. Hitachi Data Systems versteht, dass die IT in den Unternehmen unterschiedliche Reifegrade aufweist im Hinblick auf Private-Cloud-Installationen. Unabhängig davon, wie weit Anwender gehen wollen, können die Private-Cloud-Optionen von HDS Unternehmen dabei helfen, ihre spezifischen Ziele zu erreichen.“

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42366125 / Ressourcen)