Suchen

Kompatibel zu Panasas Parallelspeicherlösungen und PanFS-Dateisystem SGI erweitert Altix-Cluster mit Panasas-Speicherlösungen

| Redakteur: Martin Hensel

Die Altix XE- und ICE-Cluster von SGI können jetzt mit Speicherclustern und dem PanFS-Dateisystem von Panasas kombiniert werden. SGI wird dazu die ActiveStor-Parallelspeicher-Cluster von Panasas anbieten sowie den technischen Support und Installations-Services für die Produkte übernehmen.

SGI und Panasas bieten gemeinsam High-Performance-Computing-Lösungen an.
SGI und Panasas bieten gemeinsam High-Performance-Computing-Lösungen an.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit parallelen Cluster-Speicherlösungen für High Performance Computing (HPC) ergänzt SGI sein Angebot an InfiniteStorage- und Datenmanagement-Produkten. SGI wird die ActiveStor-Familie von Panasas für Linux-Cluster einschließlich der SGI Altix-ICE- und -XE-Cluster anbieten. Sie kommen im HPC-Umfeld, in Unternehmen mit hohen Datenvolumen und im Medienbereich zum Einsatz.

Zu den Panasas-Speicherlösungen der ActiveStor-Reihe zählt auch das Paralleldateisystem PanFS. Es setzt auf das hauseigene DirectFLOW-Protokoll, das einen direkten Zugriffspfad zwischen Cluster-Knoten und Speicher bereitstellt. So werden Verzögerungen vermieden, die bei herkömmlichen SAN- und NAS-Architekturen auf NFS-Basis (Network File System) entstehen. ActiveStor wurde speziell für den Einsatz auf Linux-Clustern konzipiert und ist ab sofort über SGI erhältlich.

SGI und Panasas haben bereits bei mehreren Kundenprojekten zusammengearbeitet. So wurde beispielsweise im NASA Goddard Space Flight Center ein 74,5-Terabyte-ActiveStor-Parallelspeicher in eine bestehende Linux-Cluster-Umgebung integriert. „Nachdem wir bei verschiedenen Kunden unsere Lösungen bereits gemeinsam in Betrieb genommen haben, ist es strategisch nur sinnvoll, unsere Zusammenarbeit mit dieser Distributions- und Marketing-Allianz zu vertiefen“, betont Panasas-CEO Victor Perez.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2010296)