Was Sie über SSDs, Flash, NAND & Co. auf jeden Fall wissen sollten, Teil 2

Sieben Fragen, die Flash-Fortgeschrittene gerne stellen

| Autor / Redakteur: Annette Wiedemann / Nico Litzel

Welche Betriebssysteme benutzen die Kunden: MS-Windows, VMware und Linux. Noch weitabgeschlagen ist Hyper-V.
Welche Betriebssysteme benutzen die Kunden: MS-Windows, VMware und Linux. Noch weitabgeschlagen ist Hyper-V. (Quelle: Fusion-io Customer Survey 2013)

Was ist der Unterschied zwischen Haltbarkeit und Zuverlässigkeit? Wie können Unternehmen mit (vermeintlich) teurem Flash letztlich sogar Kosten einsparen? Welche Anwendungen können am stärksten von Flash profitieren? Hier kommen die Antworten.

Hier geht es zum ersten Teil „Sechs Fragen, die Flash-Neulinge gerne stellen“.

1. Was ist der Unterschied zwischen Zuverlässigkeit und Haltbarkeit bei Flash?

Die Flash-Zuverlässigkeit bezieht sich auf die Fähigkeit eines Produkts, unter Enterprise-Anforderungen fehlerfrei zu arbeiten. Die Haltbarkeit dagegen gibt an, wie lange ein Flash-Speicherprodukt voraussichtlich halten wird. Viele Flash-Produkte messen die Haltbarkeit anhand der Anzahl von Petabytes an Daten, die geschrieben, gelöscht und wieder auf das Gerät geschrieben werden können. Die Zeit, die ein Gerät benötigt, um dieses Maximum zu erreichen, hängt von den individuellen Anforderungen der jeweiligen Anwendung und dem allgemeinen Workload im Unter¬nehmen ab.

2. Wodurch unterscheidet sich Enterprise-Flash von Flash für Laptops oder Handys?

Der unverarbeitete Flash-Speicher in Enterprise-Flash ist oft derselbe wie für Verbraucherprodukte wie Handys, Tablets und Laptops. Software-Features sorgen für die bessere Haltbarkeit und Zuver-lässigkeit der Enterprise-Flash-Speicher verglichen mit den Verbrauchergeräten. Features wie Over-Provisioning und Grooming unterstützen Enterprise-Flash-Produkte dabei, eine gute Leistung zu er¬bringen, auch wenn sie fast vollständig ausgelastet sind. Diese Funktionen können von Produkt zu Produkt variieren. Daher ist es ratsam, sich über Angebote für spezifische Flash-Produkte zu informieren, bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird.

3. Warum ist Flash teurer als Festplatten?

Flash kostet tatsächlich weniger als eine Festplatte, wenn man die Kosten pro Input-/Output-Operation (€/IOP) betrachtet. Flash bietet auch mehr Kapazität pro Quadrat-Zoll im Vergleich zur Festplatte. Für die Evaluierung der Kosten einer Flash-Investition empfiehlt es sich daher, die Kosten pro Operation (€/IOP) zu untersuchen anstatt die Kosten pro Gigabyte (€/GB). Oft kann das Hinzufügen einer kleinen Menge von Flash auf einem Server die Performance deutlich verbessern, was die Diskussion auf Leistung statt auf Kapazität verlagert. Wenn Unternehmen von der Möglichkeit profitieren, schneller zu reagieren, und bei der Skalierung, bei Strom und Kühlung Geld sparen können, ist es wahrscheinlich, dass Flash den Geschäftswert der IT-Infrastruktur erhöht.

4. Wie spart Flash-Speicher einem Unternehmen Geld?

Im Rechenzentrum bietet der Flash-Speicher Kosteneinsparungen, durch die sich eine Flash-Investition häufig sofort rentiert. Flash bietet viel mehr Kapazität als mechanische Platten und hilft dabei, die Kosten der immer größer werdenden Racks für mechanischen Festplatten-Speicher einzusparen, deren Betrieb, Kühlung und Wartung teuer sind. Wenn weniger Server in der Lage sind, mehr Arbeit zu erledigen, spart Flash-Speicher auch Kosten für Softwarelizenzen. Flash reduziert darüber hinaus die Zeit, die IT-Profis mit dem Austausch von Platten verbringen und ermöglicht es ihnen, mehr Zeit mit strategischen Unternehmenszielen zu verbringen.

Neben der Einsparung von Kosten bietet die Geschwindigkeit des Flash-Speichers einen zusätzlichen Mehrwert, da Unternehmen mehr Einblick in ihre Daten erhalten. Zum Beispiel ermöglichen schnellere Anwendungen es dem Management, schneller auf die Ergebnisse eines Umsatzberichts zu reagieren, anstatt tagelang auf die Analyse dieser Berichte warten zu müssen und so wertvolle Zeit zu verlieren.

5. Welche Anwendungen profitieren am meisten von Flash?

Die meisten Unternehmensanwendungen profitieren erheblich von einer Beschleunigung durch den Flash-Speicher. Von Datenbanken wie Microsoft SQL Server, Oracle, MySQL, SAP HANA über Big-Data-NoSQL-Datenbanken wie MongoDB, Cassandra und Hbase bis hin zu Enterprise-Tools wie Microsoft Sharepoint, Virtual Desktop Infrastruktur (VDI) und der Server-Virtualisierung hilft Flash-Speicher Unternehmen dabei, Daten in Echtzeit in Informationen umzuwandeln.

6. Wie verwenden Anwendungen den Flash-Speicher?

Heutzutage verwenden fast alle Anwendungen Flash als Block-Speicher. Fusion-io entwickelt Flash-Aware APIs, um es den Anwendungen zu ermöglichen, Flash als eine Speichererweiterung zu nutzen. Frühe Wegbereiter bei der Verwendung von Flash-Aware APIs für bahnbrechende An-wendungsleistung sind unter anderem MariaDB und Percona, die ihren Datenbanken neue Flash-Aware-Funktionen hinzufügten.

7. Wie können schnellere Daten die Geschäftsergebnisse verbessern?

Für einen überregionalen Einzelhändler kann ein durch Flash-Speicher verbesserter Datenfluss dabei helfen, den Umsatzbericht vom Wochenende innerhalb weniger Stunden anstatt Tage zu analysieren, sodass Führungskräfte schneller darauf reagieren können, was gut läuft und was nicht. Für einen Arzt lädt Flash-Speicher Patientendaten von einer Datenbank auf einen Computer oder ein Tablet, wodurch er sofortigen Zugriff auf lebensrettende Daten hat, sei es in der Praxis oder am Krankenbett.

Für Online-Unternehmen kann Flash außerdem positive Kundenerlebnisse bedeuten. Einem Streaming-Content-Unternehmen hilft Flash-Speicher dabei, seine Website verfügbar zu halten, selbst wenn sich ein Hit-Video rasend schnell verbreitet. Einem Online-Händler hilft Flash-Speicher, Millionen von Zahlungen in Sekundenschnelle und in einer so hohen Geschwindigkeit zu verarbeiten, dass auch in der Shopping-Rushhour kein Kunde warten muss.

Dieser Text stammt aus dem eBook „Flash FAQ“. Hier können Sie das vollständige eBook kostenlos als PDF-Datei herunterladen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42535970 / Flash FAQ)