Suchen

Thecus N8900PRO kommt in den Handel Skalierbares Rackmount-NAS mit Intel Xeon

| Redakteur: Klaus Länger

Der NAS-Hersteller Thecus erweitert die Modellpalette Rackmount-Serie um den N8900PRO. Das Gerät mit acht Laufwerks-Einschüben bietet eine AES-NI-Hardware-Verschlüsselung und ist mittels Daisy Chaining skalierbar.

Firma zum Thema

Bis zu acht SATA- oder SAS-Laufwerke finden im N8900PRO Platz.
Bis zu acht SATA- oder SAS-Laufwerke finden im N8900PRO Platz.
(Bild: Thecus)

Mit dem N8900PRO bringt Thecus ein neues NAS-Gerät aus der Rackmount-Serie auf den Markt. Die Storage-Appliance auf Linux-Basis ist mit einem Intel Xeon E3-1275 als Prozessor und acht GB RAM ausgestattet. Sie bietet Platz für acht Laufwerke, dabei können SATA- und SAS-HDDs oder SSDs eingesetzt werden. Mittels iSCSI-Thin-Provisioning ist und einer Daisy-Chaining-Technologie ist die NAS skalierbar, laut Thecus ist eine maximal nutzbare Gesamtkapazität von 576 TB möglich.

Mit Hardware-Verschlüsselung

Thecus nutzt beim N8900PRO die AES-NI Hardware-Verschlüsselung des Xeon-Prozessors, um so eine höhere Datensicherheit zu liefern. Für eine höhere Ausfallsicherheit des NAS sorgen zwei redundante Netzteile. Zudem können sich zwei Thecus-NAS-Geräte mittels Heartbeat überwachen und so einen Failover-Cluster bilden. Intern können verschiedene Dateisysteme in unterschiedlichen RAID-Volumes genutzt werden. Mit über 700 Apps kann das N8900PRO für die verschiedensten Server-Aufgaben eingesetzt werden. Das Gerät ist mit drei GBit-Ethernet-Ports ausgestattet und zudem für 10GbE vorbereitet.

Bildergalerie

Der N8900PRO ist ab sofort im Handel erhältlich.

(ID:43615342)