Suchen

Green Storage Power Measurement Specification vorgestellt SNIA will Angaben zur Energieeffizienz von Speichersystemen vereinheitlichen

Redakteur: Nico Litzel

Anwender sollen die Strom- und Leistungseffizienz von Speichersystemen unterschiedlicher Hersteller künftig leichter miteinander vergleichen können. Die „Green Storage Initiative“ des Branchenverbandes Storage Networking Industry Association (SNIA) hat hierzu eine erste Spezifikation zur öffentlichen Diskussion freigegeben.

Firmen zum Thema

Die „Green Storage Initiative” (GSI) des Branchenverbandes SNIA hat die „Green Storage Measurement Specification” vorgestellt. Diese soll Anwender beim Vergleich der Energieeffizienz von Speichersystemen unterschiedlicher Hersteller unterstützen.
Die „Green Storage Initiative” (GSI) des Branchenverbandes SNIA hat die „Green Storage Measurement Specification” vorgestellt. Diese soll Anwender beim Vergleich der Energieeffizienz von Speichersystemen unterschiedlicher Hersteller unterstützen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Kern der Spezifikation mit der Bezeichnung „Green Storage Power Measurement“, ist die „Green Storage Taxonomy“ zur Klassifizierung von Speichersystemen gemäß Stromverbrauchsmerkmalen und Applikationsumgebung. Fünf Applikationskategorien von Small Office/Home Office bis zum größeren Enterprise wurden definiert.

Zu den Funktionsmerkmalen zählen der benötigte Grad an Datensicherheit, Komponentenredundanz, Betriebsfähigkeit, die Datenzugriffszeit und die Spannweite des Stromverbrauchs. Die Speichersysteme selbst werden von der Green Storage Initiative in Online, Near Online, Removable Media Libraries, Non-Removable Media Libraries, InfrastructureAppliances und Infrastructure Switches unterteilt.

Neu hinzugekommen ist eine Methode zur einheitlichen Erfassung und Prüfung des Stromverbrauchs von Speichersystemen im Ruhezustand. Als Standard wird definiert, dass Messwerte in GB/Watt ausgewiesen werden. Zudem werden

  • die Modellnummer des Herstellers,
  • die Rohspeicherkapazität,
  • die Drehzahl der Speichermedien und Schnittstelle der Medientypen im Gerät,
  • die Anzahl der Gehäuse/Systeme der Klassifizierungskategorie „Online“ und „Near Online“ sowie
  • die Anzahl der Bandlaufwerke für Systeme der Klassifizierungskategorie „Removable Media Library“

angegeben.

Die „Green Storage Initiative“ beabsichtigt, im Laufe des Jahres die Spezifikation zu erweitern. Geplant sind die Entwicklung standardisierter Richtlinien und Messwerte für die Leistung im aktiven Betrieb, standardisierte Spezifikationen hinsichtlich der Effizienz der Stromversorgung der Speichersysteme sowie eine Veröffentlichung der Messwerte einzelner Hersteller.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2019263)