Suchen

Solid-State-Speichermedien für unterwegs Solid-State-Speichermedien für unterwegs

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Speicherspezialist Sandisk erweitert sein Angebot an portablen Laufwerken um zwei neue SSDs: Die Extreme 900 Portable verfügt über eine USB-Typ-C-Schnittstelle, die Extreme 500 ist dagegen ein Laufwerk im Pocket-Format.

Firma zum Thema

Sandisk Extreme 500 Portable SSD (vorn) und Sandisk Extreme 900 Portable SSD (hinten).
Sandisk Extreme 500 Portable SSD (vorn) und Sandisk Extreme 900 Portable SSD (hinten).
(Bild: Sandisk)

Die Extreme-900-Reihe fasst bis zu 1,92 Terabyte an Daten. Damit ist das Laufwerk besonders gut für 4K-Anwendungen sowie professionelle Video- und Fotobearbeitung geeignet. Mit Übertragungsraten von bis zu 850 Megabyte pro Sekunde ist für einen zügigen Workflow gesorgt. Als Schnittstellen stehen sowohl USB Typ C als auch Typ A zur Verfügung, ein Aluminiumgehäuse schützt die SSD vor Beschädigungen.

Kompakte mobile SSD

Die Extreme-500-Serie ist nur etwa halb so groß wie ein Smartphone und ermöglicht Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 415 Megabyte pro Sekunde. Sandisk bietet die kompakten SSDs mit bis zu 480 Gigabyte Speicherplatz an.

Das Gehäuse ist gummiert und verfügt über einen Metallring zur Befestigung an beispielsweise Taschen. Als Schnittstelle kommt ein USB-3.0-Anschluss zum Einsatz.

(ID:43468248)