Suchen

SF3 RED Mini-Mag Pro Sonnet bringt Thunderbolt-3-Kartenleser für RED Mini-Mags

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Mit dem RED Mini-Mag Pro hat Sonnet einen Kartenleser für die SSDs der Mini-Mag-Serie vorgestellt. Diese sind die offiziellen Speichermedien für die professionellen Kamerasysteme des Herstellers RED.

Firmen zum Thema

Sonnets RED Mini-Mag Pro fasst zwei Mini-Mag-Medien gleichzeitig.
Sonnets RED Mini-Mag Pro fasst zwei Mini-Mag-Medien gleichzeitig.
(Bild: Sonnet)

Die RED-Mini-Mag-Pro-Kartenleser der SF3-Reihe von Sonnet sind zu Windows-, MacOS- und Linux-Systemen mit Thunderbolt-3-Schnittstelle kompatibel. Sie können zwei Mini-Mags gleichzeitig mit jeweils voller Geschwindigkeit auslesen und verfügen über zwei Thunderbolt-3-Ports. Per Daisy-Chain lassen sich bis zu sechs Lesegeräte über einen Anschluss mit einem Rechner verbinden.

Die Kartenleser sind mittels optional erhältlicher Kabel auch zu Thunderbolt und Thunderbolt 2 abwärtskompatibel. Das robuste Gehäuse besteht aus Aluminium und verfügt über Gewindebohrungen für die Installation in einem Rack.

Tool für Profis

Der neue Kartenleser soll insbesondere Filmprofis die Arbeit erleichtern: Bei Aufnahmen in hoher Auflösung und mit hohen Bit-Raten sind die Mini-Mags schnell gefüllt. Die Datenübertragung von bis zu 1.060 Megabyte pro Sekunde sorgt für zügig wieder einsatzbereite Medien. Die Kartenleser tragen das „RED approved“-Zertifikat und sind stapelbar, selbst in Kombination mit anderen Lesegeräten der entsprechenden SF3-Serie wie beispielsweise für SxS oder CFast 2.0.

Preis und Verfügbarkeit

Sonnet bietet den SF3 RED Mini-Mag Pro ab sofort für 299 Euro inklusive Mehrwertsteuer an.

(ID:46048271)