Update: Plattformübergreifende Speicheroptimierung auch für Hewlett-Packard und HDS

Speicherblöcke auf Thin-Provisioning-Systemen zurückgewinnen

31.10.2008 | Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Peter Hempel

Veritas Storage Foundation soll frei Blöcke auf 3Pars Inserv-Speichern finden.
Veritas Storage Foundation soll frei Blöcke auf 3Pars Inserv-Speichern finden.

Symantecs Veritas Storage Foundation kann jetzt Speicherplatz innerhalb von 3Par-Speicher-Arrays zurückgewinnen. Die Software wurde dazu von beiden Herstellern an die Thin-Provisioning-Speicher angepasst. Die gemeinsame Lösung nutzt die vom Dateisystem bereitgestellte, automatische Infrastruktur-Optimierung.

In einem gemeinsamen Entwicklungsprojekt mit Symantec hat 3Par die eigene Thin-Provisioning-Technik mit der Speicherverwaltungs-Software Veritas Storage Foundation kombiniert. Anwender sollen damit freie Speicherblöcke auf 3Pars Inserv-Storage-Systemen automatisch wieder dem Speicherpool zuführen können.

Hierbei überwacht Storage Foundation fortlaufend, welche Blöcke bei Zugriffen auf das Dateisystem frei werden. Das kann beispielsweise beim Löschen oder Ändern von Dateien passieren.

Diese von Storage Foundation gesammelten Daten werden periodisch an die jeweiligen 3Par-Arrays übermittelt. Diese sollen die granularen Informationen verwenden, um ungenutzten Speicherplatz innerhalb virtueller Laufwerke selbstständig wieder zur Verfügung stellen zu können.

[Update]: Smartmove auch mit HP Storageworks XP und HDS-Systemen

Laut einer von Symantec nachgeschobenen Pressemitteilung arbeiten die Thin-Provisioning-Funktionen auch mit Speichersystemen weiterer Hersteller. Per „Smartmove“ können somit beispielsweise Kunden von Hewlett-Packard oder Hitachi Data Systems (HDS) unbelegte Speicherkapazitäten zurückgewinnen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2017478 / Ressourcen)