Flash-Storage für Unternehmen

Speicherleistung allein ist nicht genug

| Autor / Redakteur: Tina Billo / Rainer Graefen

Beispiel einer Oracle 12c Datenbank auf NetApp AFF8080EX: Extrem schnell und platzsparend.
Beispiel einer Oracle 12c Datenbank auf NetApp AFF8080EX: Extrem schnell und platzsparend. (Bild: NetApp)

Der Einsatz von Flash-Arrays ist laut NetApp inzwischen nahezu Standard, sobald es darum geht, Applikationen gezielt zu beschleunigen. Doch Leistung ist nicht alles. Ebenso entscheidend ist es, Anwendern geeignete Werkzeuge zur Verwaltung der Massenspeicher an die Hand zu geben.

Flash-Technologien verleihen der Unternehmens-IT Flügel. Ihr Einsatz bietet sich für vielerlei Anwendungsszenarien an, die auf Turbo-Power angewiesen sind. So sind Flash-Arrays für viele Firmen gemäß NetApp mittlerweile die erste Wahl, um die Performance von geschäftsentscheidenden Datenbanken, virtuellen Desktops, Echtzeitanwendungen oder Analytic-Applikationen auf Trab zu bringen.

Mandantenfähige Flash-Konfigurationen sieht der Storage-Spezialist als den nächsten logischen Schritt an. Doch um deren Vorteile auszuschöpfen, sind Anwender auf Tools und Funktionen angewiesen, mit denen sie die Speichersysteme effizient verwalten können.

Zwölf unverzichtbare "Must-haves"

Wie müssen sie also genau aussehen, die für den Unternehmenseinsatz tauglichen Flash-Speicher? Welche Charakteristiken, Leistungsmerkmale und Funktionalitäten machen sie aus? NetApp hat zwölf Punkte zusammengestellt, die neben der reinen Speicherleistung entscheidend sind.

  • Architektur, die beide Protokollwelten unterstützt: NAS (Network-Attached Storage) und SAN (Storage-Area-Network)
  • Horizontale Skalierbarkeit, die eine dynamische Erweiterung der Speicherkapazität zulässt
  • Integriertes Backup
  • Cloud-fähige den kompletten Lebenszyklus der Daten abdeckende Funktionen
  • Quality of Service (QoS) zur Verwaltung und Durchsetzung von Service-Levels
  • Automatisierungs- und Orchestrierungsfunktionen
  • Anwendungsintegration
  • Sichere Mandantenfähigkeit
  • Snapshot-Kopien für On-Array Backups
  • Techniken zur Verringerung des Speicherbedarfs (Deduplikation, Thin Provisioning)
  • Synchrone und asynchrone Replikation
  • Speicherverschlüsselung

Die Vorteile von All-Flash-Systemen

All-Flash-Systeme erfüllen aus Sicht von NetApp schon heute all diese Anforderungen. Ihr Einsatz soll folgende Vorteile bieten:

  • Bessere Speichereffizienz: Ein vollzeitbeschäftigter Administrator kann bis zu zwei oder drei Petabyte (PB) verwalten.
  • Geringe Kosten für Strom und Kühlung: Belegung von nur acht Höheneinheiten der Rackfläche statt drei oder mehr Standardplätzen
  • Effizientere Organisation: Der Einsatz von weniger Technologien verringert die Komplexität und damit den Administrationsaufwand
  • Skalierbarkeit: Einfache Migration zwischen Technologien, je nach Bedarf der IT-Umgebung
  • Reduzierte Kosten: Langfristiger Einsatz teurer Assets durch unterbrechungsfreien Betrieb (NDO, nondisruptive operation) und skalierbare Funktionen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44009562 / Storage Hardware)