ERP-Raid-System mit Unterstützung für VMware, Microsoft Hyper-V und Citrix Starline stellt Easyraid ERP24 vor

Redakteur: Heidi Schuster

Der Storage-Hersteller Starline erweitert seine Easyraid-Familie um das Modell ERP24. Das ERP-Raid-System bietet 24 Einschübe für 2,5- und 3,5-Zoll-Festplatten. Außerdem können SSDs und HDDs parallel eingesetzt werden.

Firmen zum Thema

Das Easyraid-ERP-System ERP24 verfügt über 24 Einschübe.
Das Easyraid-ERP-System ERP24 verfügt über 24 Einschübe.

Mit ERP24 stellt Starline ein neues Modell der Easyraid-Diskarray-Familie vor. Das Storage-System hat Platz für 24 Drei-Terabyte-Festplatten und bietet Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1.500 Megayte pro Sekunde.

Es können 6Gbit/s-SAS-, SATA-Festplatten im 2,5- und 3,5-Zoll-Format sowie SSDs eingesetzt und gleichzeitig betrieben werden. Die Kapazität kann mit JBODs auf bis zu insgesamt 120 Laufwerke erweitert werden. Die Erweiterungs-Anschlüsse zur Anbindung von JBODs sind bereits ab Werk freigeschaltet.

Die Easyraid-ERP-Systeme unterstützen Festplattenverschlüsselung und RAID 6 sowie Snapshot- und Rollback-Funktion mit automatischem Scheduler für die Daten- und Ausfallsicherheit. Sie lassen sich für Multi-Streams, Multi-Clients und unkomprimierte SD/HD/2K-Echtzeit-Produktions-Workflows verwenden. Die host-basierende Pathguard-Software erlaubt die dynamische I/O-Load-Balancing-Funktion, um die Betriebseffizienz zu erhöhen. Dabei unterstützen die Systeme die Virtualisierung mit VMware, Microsoft Hyper-V und Citrix.

Die ERP24-Systeme eignen sich für mittlere bis große Unternehmen als SAN oder Backup-System. Starline liefert die Easyraid-Systeme nach Kundenwunsch mit Festplatten bestückt und fertig konfiguriert aus.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das System Easyraid ERP24S-6SR4 mit Single Controller, zwei 6Gbit/s-SAS-x4 und zwei Ein-Gigabit-iSCSI, ohne Festplatten liegt bei 5.040 Euro.

(ID:30054010)