Suchen

Betriebssystemunabhängiges Speichersystem mit hoher Packungsdichte Starline stellt RAIDdeluxe-System mit 42 Festplatten vor

| Redakteur: Nico Litzel

Die Starline Computer GmbH aus Kirchheim/Teck erweitert mit dem Modell RDL-AS42S3 ihr Angebot um ein RAID-System, das bis zu 42 SAS- oder SATA-II-Festplatten auf vier Höheneinheiten beherbergt.

Firma zum Thema

Das Modell RAIDdeluxe RDL-AS42S3 arbeitet betriebssystemunabhängig und lässt sich in verschiedenen Virtalisierungsumgebungen einsetzen.
Das Modell RAIDdeluxe RDL-AS42S3 arbeitet betriebssystemunabhängig und lässt sich in verschiedenen Virtalisierungsumgebungen einsetzen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das RAIDdeluxe-System RDL-AS42S3 fasst bis zu 42 SAS- oder SATA-Disks. Die Schreibgeschwindigkeit gibt Starline mit bis zu 784 Megabyte pro Sekunde an.

Im Modell RDL-AS42S3 kommt ein SAS-to-SAS-RAID-Controller von Areca mit Intel-IOP348-Prozessor (800 Megahertz Taktung) zum Einsatz. Unterstützt werden die RAID-Level 0, 1, 0+1, 3, 5, 6, 30, 50, 60 oder JBOD. Neben zwei miniSAS-Host-Ports (3Gigabit/s) bietet das System einen SAS-Erweiterungsport, über den ein JBOD mit weiteren 42 Disks angeschlossen werden kann.

Ab Werk ist das RAID-System mit 512 Megabyte DDR2-533 DS-RAM ausgestattet. Dieser lässt sich auf bis zu vier Gigabyte erweitern.

Das System unterstützt im laufenden Betrieb zahlreiche Laufwerks- und RAID-Funktionen, etwa RAID-Level- und Stripe-Size-Migration, eine Online-Erweiterung von Volume Sets oder Online-Array-Roaming.

Als Preis für das RAID-System ohne Festplatten empfiehlt Starline 8.970 Euro.

(ID:2021571)