Suchen

Helium statt Luft: HGST-Festplatten nutzen Edelgas zur Kapazitätsteigerung Starline Storage-Systeme mit heliumgefüllten Laufwerken

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / / Wilfried Platten

Durch die Nutzung der HGST-Laufwerke mit sechs Terabyte sind die Storage-Systeme der RDL-Serie von Starline jetzt mit maximal 384 Terabyte Kapazität lieferbar.

Firmen zum Thema

64 mal 6: Das RDL-BD/BS64 bietet bis zu 384 Terabyte Kapazität.
64 mal 6: Das RDL-BD/BS64 bietet bis zu 384 Terabyte Kapazität.
(Bild: Starline)

Die RDL-Systeme von Starline sind ganz schöne Brocken: vier Höheneinheiten, fast einen Meter tief und schon ohne Festplatten 43,5 Kilogramm schwer sind sie keine Kandidaten fürs Billy-Regal, sondern besser in einem stabilen 19-Zoll-Rack aufgehoben. Um dort den Platz besser nutzen zu können, baut Starline jetzt die heliumgefüllten Festplattenlaufwerke Ultrastar He6 von HGST mit sechs Terabyte Kapazität ein. Dadurch kann die Kapazität auf bis zu 384 Terabyte gesteigert, und die Leistungsaufnahme pro Terabyte um 49 Prozent gesenkt werden.

Mit Heliumfüllung

Die Dichte von Helium ist sieben Mal geringer als die von Luft. Das Ultrastar He6 nutzt dieses Phänomen zur Verringerung der internen Reibung und Wärmeentwicklung. Dadurch gibt sich das 3,5-Zoll-Laufwerk mit einer Leistungsaufnahme von 5,3 Watt im Ruhemodus zufrieden, erreicht eine um vier bis fünf Grad geringere Betriebstemperatur und wiegt nur 640 Gramm.

Bildergalerie

„„Helium ist ideal. Es vermindert die Flatterneigung der Scheiben, reduziert die Reibung und hat dadurch das Potential einer Kapazitätssteigerung um bis zu 40 Prozent. Dazu senkt es die Temperatur um etwa vier Grad. Aber es ist ein flüchtiges Gas. Der entscheidende Trick liegt daher in der Abdichtung. Doch wie die genau funktioniert, das können wir natürlich nicht verraten."“

Mit oder ohne...?

Die RAIDdeluxe Systeme sind mit einem (BS64) oder zwei (BD64) RAID-Controllern lieferbar. Neben den HGST-Disks können sie auch mit anderen Hot-Swapping-fähigen SAS/SATA-Festplatten oder SSDs (sechs Gigabit pro Sekunde) bestückt werden. Alternativ werden sie auch ohne Laufwerke ausgeliefert.

„Wir sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, wie wir dazu beitragen können, die Gesamtbetriebskosten unserer Kunden zu senken, und unsere RAIDdeluxe-Systeme leisten durch ihr auf Effizienz, Erweiterbarkeit und Flexibilität ausgerichtetes Design genau das. Die kapazitätsstarken Festplattenlaufwerke Ultrastar He6 von HGST bieten unseren Kunden die effizienteste Raumnutzung und erhöhte Kapazität“, erklärt Bernd Widmaier, Vertriebsleiter von Starline. „Wir sind stolz darauf, zu den ersten zu gehören, die eine Integration dieses bahnbrechenden Festplattenlaufwerks anbieten und sind überzeugt davon, dass unsere Kunden die Vorteile, die sich daraus für unsere Systeme der RAIDdeluxe RDL-BD64-Serie ergeben, schätzen werden.“

Als Modell S6D mit Single Controller SAS ohne Festplatten liegt der UVP bei 13.328 Euro. Mit 384 Terabyte Kapazität kostet das System BS64 52.883 Euro.

(ID:42641838)