Suchen

Mit Power Delivery 2.0 Startech stellt Thunderbolt-3-Dockingstation vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Konnektivitätsspezialist Startech bietet ab sofort eine Thunderbolt-3-Dual-Monitor-Dockingstation an. Sie ermöglicht unter anderem die Stromversorgung von Notebooks und den Anschluss von zwei DisplayPort-Monitoren.

Firma zum Thema

StarTechs Dockingstation ermöglicht den Anschluss von DisplayPort-Monitoren.
StarTechs Dockingstation ermöglicht den Anschluss von DisplayPort-Monitoren.
(Bild: StarTech)

StarTechs Dockingstation ist vor allem für Kreativprofis wie Mediengestalter, Grafikdesigner, Entwickler, Architekten und Ingenieure gedacht, die mit grafisch anspruchsvollen Anwendungen arbeiten. Die beiden Thunderbolt-3-Schnittstellen ermöglichen einen Datendurchsatz von bis zu 40 Gigabit pro Sekunde. Mehrere Videokanäle, Datenübertragungen und die Stromversorgung sind über ein einziges Kabel möglich.

Die Dockingstation unterstützt Power Delivery 2.0 und wird inklusive eines 170-Watt-Stromadapters ausgeliefert. Dieser ermöglicht den Betrieb und das Laden von Notebooks und Peripheriegeräten bis zu einer Grenze von 85 Watt. Über ein ebenfalls mitgeliefertes USB-C-zu-DisplayPort-Adapterkabel lassen sich zwei DisplayPort-Monitore gleichzeitig an der Dockingstation betreiben.

Thunderbolt trifft USB 3.0

An Schnittstellen sind neben den beiden Thunderbolt-3-Ports drei USB-3.0-Anschlüsse vorhanden – davon ist einer als Typ-C und zwei als Typ-A ausgeführt. Ein Port wird immer aktiv gehalten und ermöglicht somit das bequeme Aufladen von beispielsweise Smartphones oder Tablets.

Zusätzlich sind ein 3,5-Millimeter-Audioausgang, ein entsprechender Mikrofoneingang sowie Gigabit-Ethernet vorhanden. 5K-fähige Thunderbolt-3-Monitore lassen sich mit voller Auflösung nur bei Anschluss über den USB-C-Port nutzen.

Die Thunderbolt-3-Dockingstation von StarTech ist ab sofort über die Distributoren Ingram Micro und ALSO unter der Artikelnummer TB 3DK2DPPDUE erhältlich.

(ID:44845036)