Sortierung: Neueste | Meist gelesen
Industriespionage im APT-Zeitalter

Advanced Persistent Threats

Industriespionage im APT-Zeitalter

17.10.19 - Advanced Persistent Threats (APTs) bilden die Königsklasse der Hackerangriffe. Spürt man Schadcode auf, sollte man sich von chinesischen Schriftzeichen aber nicht unbedingt zu Spekulationen verleiten lassen. Es könnte eine falsche Fährte sein.

lesen
Ingram Micro Solution Summit löst die „TOP“ ab

Neues Branchen-Event-Format

Ingram Micro Solution Summit löst die „TOP“ ab

16.10.19 - Ingram Micro will mit einem neuen Veranstaltungsformat überzeugen: Der Distributor startet mit dem „Solution Summit“ im Jahr 2020 ein neues Branchen-Event-Format, welches die Unterstützung und Weiterbildung der spezialisierten Systemhauspartner in der Digitalen Transformation im Fokus hat.

lesen
Pilotphase: Apple-Geschäft ohne Mindestumsatz

Ingram Micro

Pilotphase: Apple-Geschäft ohne Mindestumsatz

15.10.19 - Bis Ende März 2020 ermöglicht Ingram Micro seinen Resellern einen hürdenlosen Zugang zum Wiederverkauf von Apple-Produkten. „Hürdenlos“ deswegen, weil dafür keine Apple-Autorisierung und kein Mindestumsatz nötig ist.

lesen
Wenn RPA-Bots Passwörter von Bot-Kollegen ändern...

Robotic Process Automation

Wenn RPA-Bots Passwörter von Bot-Kollegen ändern...

14.10.19 - ...berücksichtigt die Robotic Process Automation auch Compliance-Vorgaben, die ursprünglich für Menschen eingerichtet wurden. Auch Mail-Anfragen an menschliche Kollegen aus anderen Abteilungen oder ein per Regelsatz imitiertes „Bauchgefühl“, ist keine Seltenheit mehr.

lesen
Sebastian Fitzjohn wird EMEA-Channel-Chef bei ServiceNow

Digitale Workflows

Sebastian Fitzjohn wird EMEA-Channel-Chef bei ServiceNow

08.10.19 - ServiceNow hat einen neuen Vice President, Alliances & Channel Ecosystem EMEA. Sebastian Fitzjohn soll in dieser Position Partnerschaften und den Channel ausbauen. Ein neues Betriebsmodell soll zudem Verkaufs- und Bereitstellungsmöglichkeiten fördern.

lesen
Third-Party-Support ist keine Hexerei

First-Level-Support, Second-Level-Support und Versionsupgrades

Third-Party-Support ist keine Hexerei

02.10.19 - Damit Probleme im laufenden Betrieb von Geschäftsanwendungen beseitigt werden, braucht es First-Level- sowie Second-Level-Support und Versionsupgrades. „Third-Party-Software-Support“ will das abseits von Verträgen mit den Herstellern leisten – nur günstiger.

lesen

Kommentare