Suchen

Datenrettung für Apple-Systeme aktualisiert Stellar kündigt Phoenix Mac Data Recovery 7 an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Die Datenretter von Stellar haben Version 7 ihrer Software Phoenix Mac Data Recovery vorgestellt. Sie stellt unter anderem verlorene Daten aus Time-Machine-Backups und von Encrypted File Systems wieder her.

Firma zum Thema

Stellar hat seiner Mac-Datenrettungssoftware ein Update spendiert.
Stellar hat seiner Mac-Datenrettungssoftware ein Update spendiert.
(Bild: Stellar Datenrettung)

Mit Version 7 bietet Stellar eine All-in-one-Lösung für die Wiederherstellung von verlorenen Daten auf diversen Speichermedien. Unterstützt werden beispielsweise interne und externe Festplatten, Speicherkarten oder auch optische Datenträger wie CDs und DVDs.

Es lassen sich einzelne Dateien sowie ganze Ordner und Strukturen wiederherstellen. Dies gilt auch für korrupte Daten, die aufgrund des Datenvolumens nicht mehr zugänglich sind oder durch Löschen oder Formatieren verloren gingen. Die Stellar-Software beherrscht zudem die Wiederherstellung von HFS-, HFS+-, FAT32-, EXFAT-, NTFS- und Bootcamp-Partitionen.

Verbesserte Leistung

Optimiert wurden unter anderem die Benutzerschnittstelle sowie die Scan-Engine, die nun eine bessere Recovery-Leistung bietet. Auch das File-Preview-Feature wurde verbessert. Es ermöglicht nun eine Vorschau während des Suchlaufs ohne Geschwindigkeitseinbußen.

Stellar Phoenix Mac Data Recovery v7 ist kostenlos als Try-before-buy-Software erhältlich. Die kostenfreie Variante ermöglicht Scan und Vorschau, für die Wiederherstellung ist die Vollversion für rund 78 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer erforderlich.

(ID:43492237)