Virtualisierung mit iSCSI

Storage-Anforderungen virtualisierter Umgebungen verstehen

Bereitgestellt von: Overland Storage GmbH

Storage-Anforderungen virtualisierter Umgebungen verstehen

Obwohl die Virtualisierung kein brandneues Thema ist, beschäftigen sich viele Unternehmen erst jetzt mit der Virtualisierung.

Es wird untersucht, ob sich die versprochene Konsolidierung und Effizienz tatsächlich als Vorteil für betriebliche Umgebungen und Budgets erweisen wird. Nachdem man sich davon überzeugt hat, dass die Virtualisierung tatsächlich realisierbar ist und dass Vorteile zu erwarten sind, beginnt die IT-Abteilung mit dem Prozess der tatsächlichen Umsetzung der Virtualisierung - man geht inzwischen davon aus, mehrere physikalische Server und Betriebssystemplattformen auf neue virtuelle Server konsolidieren zu können. Außerdem denkt man an die Zukunft, da die Vereinfachung der Skalierbarkeit ein wichtiges Ziel darstellt. Ungeachtet der Wahl der Technologie für die virtuellen Server, ist die proaktive Planung zur Gewährleistung der Skalierbarkeit des Virtualisierungsservers tatsächlich eine recht unkomplizierte Aufgabe. Eine vernünftige Planung, die ausreichend Platz für CPU- und RAM-Erweiterungen der Serverhardware übrig lässt, sind in der Regel geeignet, um die Anforderungen in Bezug auf das künftige Wachstum zu erfüllen. Darüber hinaus ist es beruhigend zu wissen, dass es Softwaretools gibt, die den Umzug der virtuellen Maschinen (VM’s) auf andere physikalische Server unterstützen, sobald der Umzug aus Performancegründen erforderlich wird.

Mit anderen Worten ist die Planung der Server-Skalierbarkeit relativ einfach. Letztendlich handelt es sich hier um einen der größten Vorteile der Virtualisierung. Aber umgekehrt ist die Planung der Skalierbarkeit der Storage-Infrastruktur eine viel größere Herausforderung.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.10.10 | Overland Storage GmbH

Anbieter des Whitepapers

Overland Storage GmbH

Wilhelm-Wagenfeld-Str. 28
80807 München
Deutschland